Abo
  • Services:

Spieletest: Endless Ocean 2 - Entspannen beim Tauchkurs

Fortsetzung des ungewöhnlichen Unterwasser-Adventures für Wii

Schnelle Action, beeindruckende Effekte und dramatische Spannung gefällig? Dann ist Endless Ocean 2 genau das falsche Spiel. Denn Der Ruf des Meeres setzt wie der 2007 erschienene Vorgänger auf relaxte Atmosphäre, entspannende Unterwasser-Erkundungen und die Entdeckung der Langsamkeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest: Endless Ocean 2 - Entspannen beim Tauchkurs

Die Meinungen zum ersten Endless Ocean waren sehr gemischt. Lob gab es unter anderem für das ungewöhnliche Szenario. Die Ziellosigkeit der Unterwasser-Tauch-Simulation sorgte hingegen für Kritik. Kein Wunder, dass die Entwickler hier nachgebessert haben: Der zweite Teil hat eine durchgängige, umfangreichere Geschichte und zahlreiche Nebenstränge abseits der Hauptstory. Und es ist meist offensichtlich, was als Nächstes zu tun ist. Dem Spieler steht es allerdings offen, ob er sich dieser Aufgaben auch annimmt: Wer mag, verbringt die Zeit einfach damit, ziellos durch die Tiefen des Meeres zu gleiten und diverse Tiere bei ihren Beschäftigungen zu beobachten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Endless Ocean 2 - Entspannen beim Tauchkurs
  2. Spieletest: Endless Ocean 2 - Entspannen beim Tauchkurs

Für Abwechslung sorgen zunächst die unterschiedlichen zu besuchenden Orte. Getaucht wird in der Arktis, in der Ägäis oder im Amazonas. Die Welt über und unter dem Wasser sieht jeweils ganz anders aus. Mal treiben Eisschollen auf dem Wasser, dann wieder finden sich alte Schiffswracks am Meeresboden - und Tier- und Pflanzenwelt ändern sich jeweils mit. Erstmals verlässt der Spieler das Wasser auch - etwa, um an Land Vögel zu beobachten.

Diverse Ereignisse und neue Objekte gestalten den Tauchalltag bunter: Mal muss mit Pulsar-Pistole ein Raubfischangriff abgewehrt werden, dann wieder ein Korallenriff gerettet oder ein Delfin geritten werden - eine willkommene Abwechslung zum Fotografier- und Sammelalltag. Mit Geld, das der Spieler bei Erfolgen verdient, kann er die Ausrüstung aufbessern, mit tierischer oder auch mal menschlicher Unterstützung kann er den ein oder anderen verborgenen Schatz heben.

Spieletest: Endless Ocean 2 - Entspannen beim Tauchkurs 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Jakobus 15. Feb 2010

Hm, eigentlich schade wenn es so ist, dass Luftverbrauch Stickstoffsättigung etc...

mwr87 12. Feb 2010

"So ist es z.B. nicht möglich einen Ton, der aus dem Center kommt, gleichzeitig noch über...

oni 12. Feb 2010

LOL, für diese "Logik" liebe ich golem... *g* Schonmal in der Realität getaucht? Und...

lolcat 12. Feb 2010

Düdidüdi dididididdüdidüdid didididi whoops ertrunkten.

filipo 12. Feb 2010

Schade ist das nur für Konsolen!


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /