Abo
  • Services:

Facebook Chat unterstützt beliebige IM-Clients

Jabber-fähige Clients lassen sich mit Facebook verbinden

Facebooks Instant-Messaging-Dienst kann künftig mit beliebigen Desktopclients genutzt werden. Dabei setzt Facebook Chat auf das Jabber-Protokoll XMPP.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund zwei Milliarden Chatnachrichten täglich werden über Facebook ausgetauscht. Damit diese Zahl weiter steigt, öffnet Facebook seine Instant-Messaging-Plattform nun für beliebige IM-Clients.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Die Kommunikation wickelt Facebook dabei über das Jabber-Protokoll XMPP ab und unterstützt die Clients Pidgin, Adium und iChat explizit, aber auch die Kommunikation mit anderen Jabber-fähigen Clients ist möglich. Allerdings unterstützt Facebook dabei derzeit keine SSL-Verschlüsselung.

Auch Facebook Connect unterstützt den Facebook Chat, so dass Webentwickler den Dienst darüber in eigene Applikationen integrieren können. Darüber soll sich auch die aktuelle Version von AIM mit dem Facebook Chat verbinden lassen.

Wie sich der Facebook Chat mit IM-Clients verbinden lässt, erläutert Facebook unter facebook.com/sitetour/chat.php.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

undsterne 15. Jan 2011

Wie ist denn das Format des Bestätigungscode? Nur Ziffern, oder auch Gro...

skeptiker1234 23. Feb 2010

Und wie erhalte ich einen Facebook Nutzernamen ohne meine Handynummer einzugeben? Bitte...

eMazing 11. Feb 2010

Kann mir ma wer nen link bzw. screenshot der nötigen Einstellungen unter Miranda...

foobar123 11. Feb 2010

Und nimbuzz gibt deine anmeldeadresse für spam weiter. Nicht umsonst bekomme ich spam an...

dreaven3 11. Feb 2010

http://www.digsby.com


Folgen Sie uns
       


Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018)

Wir haben mit dem Senior Quest Designer Philipp Weber auf der Gamescom über das Gameplay und den Alltag in der düsteren Open World von Cyberpunk 2077 gesprochen.

Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /