Abo
  • Services:

Facebook Chat unterstützt beliebige IM-Clients

Jabber-fähige Clients lassen sich mit Facebook verbinden

Facebooks Instant-Messaging-Dienst kann künftig mit beliebigen Desktopclients genutzt werden. Dabei setzt Facebook Chat auf das Jabber-Protokoll XMPP.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund zwei Milliarden Chatnachrichten täglich werden über Facebook ausgetauscht. Damit diese Zahl weiter steigt, öffnet Facebook seine Instant-Messaging-Plattform nun für beliebige IM-Clients.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Die Kommunikation wickelt Facebook dabei über das Jabber-Protokoll XMPP ab und unterstützt die Clients Pidgin, Adium und iChat explizit, aber auch die Kommunikation mit anderen Jabber-fähigen Clients ist möglich. Allerdings unterstützt Facebook dabei derzeit keine SSL-Verschlüsselung.

Auch Facebook Connect unterstützt den Facebook Chat, so dass Webentwickler den Dienst darüber in eigene Applikationen integrieren können. Darüber soll sich auch die aktuelle Version von AIM mit dem Facebook Chat verbinden lassen.

Wie sich der Facebook Chat mit IM-Clients verbinden lässt, erläutert Facebook unter facebook.com/sitetour/chat.php.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,85€ + Versand
  2. bei Caseking kaufen
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. und Vive Pro vorbestellbar

undsterne 15. Jan 2011

Wie ist denn das Format des Bestätigungscode? Nur Ziffern, oder auch Gro...

skeptiker1234 23. Feb 2010

Und wie erhalte ich einen Facebook Nutzernamen ohne meine Handynummer einzugeben? Bitte...

eMazing 11. Feb 2010

Kann mir ma wer nen link bzw. screenshot der nötigen Einstellungen unter Miranda...

foobar123 11. Feb 2010

Und nimbuzz gibt deine anmeldeadresse für spam weiter. Nicht umsonst bekomme ich spam an...

dreaven3 11. Feb 2010

http://www.digsby.com


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /