• IT-Karriere:
  • Services:

Cinebench R11.5 - Benchmark für viele Kerne

Neue Version von Maxons Cinema-4-basierter Leistungstestsoftware

Maxon hat seinen CPU- und GPU-Benchmark Cinebench in der Version R11.5 veröffentlicht. Sie soll moderne Multiprozessor-PCs und -Macs deutlich genauer testen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Cinebench R11.5 - Benchmark für viele Kerne

Der Cinebench Release 11.5 soll Rechner mit vielen Kernen deutlich genauer testen können als Vorgängerversionen. So werden bis zu 64 Prozessorthreads unterstützt. Dazu kommt eine überarbeitete Programmoberfläche für eine einfache Bedienung. Maxon bietet den Cinebench R11.5 für Windows und Mac OS X jeweils in 32- und 64-Bit-Versionen kostenlos zum Download an - gesammelt in einer einzelnen Zip-Datei.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  2. RWE AG, Essen

Der Cinebench R11.5 basiert auf Maxons kostenpflichtiger Animationssoftware Cinema 4D und besteht aus zwei Tests. Der CPU-Test berechnet eine fotorealistische 3D-Szene aus der "No Keyframes"-Animation von Aixsponza. Die Last wird auf alle verfügbaren Prozessorkerne verteilt. Der OpenGL-Test für Grafikkarten nutzt eine komplexe 3D-Autoverfolgungsjagd mit umfangreicher Geometrie, hochaufgelösten Texturen und vielen Effekten.

Die Testergebnisse von Cinebench R11.5 können nicht mit denen früherer Versionen verglichen werden. Software und Testszenen wurden grundlegend geändert. Damit die CPU-Werte nicht mit denen früherer Cinebench-Versionen verwechselt werden können, liegen sie nun im zweistelligen Bereich. Die des Vorgängers Cinebench R10 liegen hingegen im Zehntausender-Bereich. Beim OpenGL-Test gibt der R11.5 nun Bilder pro Sekunde (fps) an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. 49,99€

Wilbert Z. 11. Feb 2010

Gar nicht mehr. Die gabs mal als Heftbeilage in 2004 oder so. Das war aber auch eine...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    •  /