Abo
  • Services:

Patch 1.6.02 für deutschsprachiges Stalker: Call of Pripyat

Bringt das Spiel auf den Stand der englischsprachigen Version

Ein Patch für die deutschsprachige Version des Ego-Shooters "S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat" beseitigt Abstürze und verbessert die Grafikqualität. Außerdem bringt er einige Veränderungen an der Spielmechanik mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Patch für das deutschsprachige Stalker: Call of Pripyat (CoP) trägt die Versionsnummer 1.6.02. Damit sind die gleichen Fehler wie im englischsprachigen Spiel beseitigt. So soll das Spiel nun beispielsweise nicht mehr ungewünscht im Fenster- statt im Vollbildmodus starten, bei längerem Spiel im Einzelspielermodus nicht mehr abstürzen und auch bei Netzwerkspielen stabiler laufen.

 

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath/Aachen

Einige Veränderungen an der 3D-Engine sollen zudem zu mehr Grafikleistung, besserer Schattendarstellung und veränderten Partikeleffekten führen. Auf Rechnern mit Intels Onboardgrafik ab GMA G43/45 soll das Spiel nun besser laufen.

In Bezug auf die Spielmechanik ändern sich die Eigenschaften einiger Waffentypen. Auch die Laufgeschwindigkeit, Sprunghöhe und Steuerung im Sprung wurden geändert.

Der rund 30 MByte große deutsche Patch 1.6.02 für Stalker: Call of Pripyat steht auf der Website des deutschen Publishers Bitcomposer Games zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)
  4. 189,00€

001111100 11. Feb 2010

Hoffentlich nicht - selten war eine Spielereihe so extrem verbuggt. Zitat 4players.de...

MG 10. Feb 2010

Danke für die Nachricht. Vielleicht spiele ich das Spiel demnächst mal weiter.


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /