Abo
  • IT-Karriere:

Patch 1.6.02 für deutschsprachiges Stalker: Call of Pripyat

Bringt das Spiel auf den Stand der englischsprachigen Version

Ein Patch für die deutschsprachige Version des Ego-Shooters "S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat" beseitigt Abstürze und verbessert die Grafikqualität. Außerdem bringt er einige Veränderungen an der Spielmechanik mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Patch für das deutschsprachige Stalker: Call of Pripyat (CoP) trägt die Versionsnummer 1.6.02. Damit sind die gleichen Fehler wie im englischsprachigen Spiel beseitigt. So soll das Spiel nun beispielsweise nicht mehr ungewünscht im Fenster- statt im Vollbildmodus starten, bei längerem Spiel im Einzelspielermodus nicht mehr abstürzen und auch bei Netzwerkspielen stabiler laufen.

 

Stellenmarkt
  1. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth

Einige Veränderungen an der 3D-Engine sollen zudem zu mehr Grafikleistung, besserer Schattendarstellung und veränderten Partikeleffekten führen. Auf Rechnern mit Intels Onboardgrafik ab GMA G43/45 soll das Spiel nun besser laufen.

In Bezug auf die Spielmechanik ändern sich die Eigenschaften einiger Waffentypen. Auch die Laufgeschwindigkeit, Sprunghöhe und Steuerung im Sprung wurden geändert.

Der rund 30 MByte große deutsche Patch 1.6.02 für Stalker: Call of Pripyat steht auf der Website des deutschen Publishers Bitcomposer Games zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

001111100 11. Feb 2010

Hoffentlich nicht - selten war eine Spielereihe so extrem verbuggt. Zitat 4players.de...

MG 10. Feb 2010

Danke für die Nachricht. Vielleicht spiele ich das Spiel demnächst mal weiter.


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /