Abo
  • Services:

Ghost Recon Future Soldier - Ubisoft kämpft in der Zukunft

Mit Tarnmantel und Waffenprotoypen zu künftigen Konflikten

Zum Weihnachtsgeschäft 2010 soll Ubisofts neuer Taktikshooter Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier erscheinen. Eine Mehrspieler-Betatestphase soll im Sommer starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ghost Recon Future Soldier - Ubisoft kämpft in der Zukunft

Ghost Recon Future Soldier dreht sich um Konflikte in naher Zukunft und soll Neulinge wie Serienfans gleichermaßen ansprechen. Die Ausstattung der Soldaten mutet entsprechend futuristisch an - im offiziellen Vorschauvideo sind etwa Tarnumhänge zu sehen. Dazu kommt auch neue Waffentechnik, die sich noch im Prototypenstadium befinden soll. Es wird Einzel- und Mehrspielermodi geben.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Das neue Ghost-Recon-Spiel wird in Paris entwickelt. Die meisten Mitglieder des beauftragten Ubisoft-Teams haben laut Creative Director Olivier Dauba zuvor an Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter (GRAW1) und GRAW2 gearbeitet. Ghost Recon Future Soldier soll weltweit zum Weihnachtsgeschäft 2010 erscheinen.

Ein für den Sommer 2010 geplanter Mehrspieler-Betatest soll nur denjenigen offenstehen, die auch die für den 15. April 2010 angekündigte Xbox-360-Version von Tom Clancy's Splinter Cell Conviction kaufen werden. Dem Spiel werden für einen begrenzten Zeitraum exklusive Einladungen für die Future-Soldier-Multiplayer-Beta beiliegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Rama Lama 12. Feb 2010

Dafür bietet die Box andere, bekannte, Vorteile. Mal ehrlich: ich spiele seit DoomII...

blablablub 11. Feb 2010

wenn bei TF2 das komplette Team Spion wählen würde, könnte man es auch als Taktikshooter...

Dikus 10. Feb 2010

Also für mich sahen die eher wie die Ringgeister aus Herr der Ringe aus...

ffffff 10. Feb 2010

Klingt irgendwie wie die Fortsetzung von http://www.youtube.com/watch?v=TVZLI3SVOc0 scnr...

GRAW 10. Feb 2010

Auch für PC oder nur für Konsoleros? Wenn ich lese dass der XBox360 Version von Splinter...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /