• IT-Karriere:
  • Services:

Google wagt sich auf die Piste

Seite zu den Olympischen Winterspielen

Zu den Olympischen Winterspielen, die am Freitag in Vancouver beginnen, hat Google eine eigene Website eingerichtet. Dafür wurden die Austragungsorte in Google Street View aufgenommen - inklusive Skipisten.

Artikel veröffentlicht am ,
Google wagt sich auf die Piste

Erst hat Google Straßen aus Autos heraus fotografiert, dann Parks von einem Fahrrad. Rechtzeitig zu den Olympischen Winterspielen, die am kommenden Freitag beginnen, integriert Google jetzt auch Skipisten in sein Angebot Google Street View.

 

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Genauer gesagt hat Google das Gebiet, in dem die Winterspiele stattfinden, für Street View aufbereitet. Dazu gehören neben 3D-Modellen und Street-View-Aufnahmen der Austragungsorte auch Bilder von den Skipisten.

Schneemobil wird zu Fotofahrzeug

Um diese aufzunehmen, bedurfte es eines speziellen, geländegängigen Fahrzeugs, das die Pisten entlangfahren konnte. Kurzerhand funktionierte Google-Chefmechaniker Dan Ratner ein Schneemobil zum Fotofahrzeug um, indem er die Ausrüstung auf das Schneemobil schnallte. Ein großes Problem sei dabei gewesen, sicherzustellen, dass die Festplatten, auf denen die Bilder gespeichert wurden, auch bei eisigen Temperaturen richtig arbeiten, schreibt er im Lat-Long-Blog. Ratner hat seinerzeit auch das Fotofahrrad gebaut. Das kam jetzt wieder zum Einsatz, um die Straßen von Whistler zu fotografieren.

Das Angebot ist Teil einer Seite, die Google zu den Winterspielen aufgesetzt hat. Dort finden Nutzer alle möglichen Informationen zu den Spielen - neben den Street-View-Bildern beispielsweise die Wettkampfpläne, Fotos, Nachrichten oder den Medaillenspiegel.

Eigene Fotos beisteuern

Nutzer können auch selbst zu dem Angebot beitragen: Sie laden Fotos, die sie vor Ort von den Spielen aufgenommen haben oder von sich, wie sie zu Hause mit den Athleten fiebern, in ihr Picasa-Album hoch und versehen sie mit dem Tag "wintergames2010". Die gelungensten Fotos wollen die Google-Mitarbeiter dann in das Angebot aufnehmen.

Die Olympischen Winterspiele 2010 finden vom 12. bis 28. Februar im kanadischen Vancouver statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 18,99€

oni 11. Feb 2010

Dienste wie Flickr, Panoramio und Co. werden akzeptiert, obwohl da genau genommen nichts...

hmjam 11. Feb 2010

Die Idee ansich ist wirklich klasse. Ich finde, da sieht man, dass die immernoch mit...

Treadmill 10. Feb 2010

Bald erhältlich für alle Konsolen ;)

Cartman 10. Feb 2010

Leicht OT? Alter Schwede...

jucs 10. Feb 2010

Wurde denn jede Tanne vor dem Foto schriftlich um Erlaubnis gebeten?


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /