• IT-Karriere:
  • Services:

Gutes Weihnachtsquartal für Ubisoft

Große Marken, Online und Casual Games als Wachstumsfelder benannt

Der Spielehersteller Ubisoft meldet für das Weihnachtsquartal ein leichtes Umsatzminus von 2,7 Prozent. Das Unternehmen setzt im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2009/2010 rund 495 Millionen Euro um.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubisofts Umsatz in den ersten neun Monaten 2009/2010 ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gefallen, von 852 Millionen Euro auf 661 Millionen Euro. Vor diesem Hintergrund wirkt das dritte Quartal vergleichsweise positiv.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Strategisch will sich Ubisoft künftig auf regelmäßige Veröffentlichungen seiner großen Marken konzentrieren. Die Investitionen in neue Kreationen werden hingegen zurückgefahren.

Im kommenden Geschäftsjahr 2010/2011 sollen sich dann erste Ergebnisse neuer Onlineinitiativen zeigen: So steht die Veröffentlichung der Titel Might & Magic Heroes Kingdoms, Trackmania 2 und Imagine Town an. Letzterer soll eng mit der Ubiworld verzahnt werden, ein Portal für junge Mädchen, das Ubisoft 2009 gestartet hat. Zusammen mit Assassin's Creed 2 wurde zudem das Portal Uplay gestartet, das sich an Spieler richtet und zum zentralen Onlinehub für Ubisoft-Spiele werden soll.

 

Als dritten Wachstumsbereich hat Ubisoft Casual Games identifiziert und setzt hier auf weitere Wii-Spiele, neue Titel für Microsofts Projekt Natal sowie die kommende Bewegungssteuerung der Playstation 3. Die Aktivitäten rund um den Nintendo DS wurden zurückgefahren.

Für das am 1. Januar 2010 gestartete vierte Quartal erwartet Ubisoft einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro. Dazu soll ein Director's Cut von Assassin's Creed 2 ebenso beitragen wie Red Steel 2 für Wii, Die Siedler 7 und Silent Hunter 5 für PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /