Samsung stellt neue Farblaserdrucker vor

Drucken mit Energie- und Tonereinsparungen

Samsung hat mit dem CLP-620ND und dem CLP-670ND zwei neue Farblaserdrucker vorgestellt, die vornehmlich für kleine Büros und Arbeitsgruppen gedacht sind. Die Geräte erreichen Druckgeschwindigkeiten von bis zu 20 Seiten pro Minute (CLP-620ND) beziehungsweise bis zu 24 Seiten pro Minute (CLP-670ND) in Schwarz-Weiß und Farbe.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung stellt neue Farblaserdrucker vor

Samsung hebt besonders die Sparfunktionen der Drucker hinsichtlich Strom- und Tonerverbrauch hervor. Den Tonerauftrag kann der Anwender über die Druckoptionen stufenweise reduzieren. Über den Ein-/Ausschalter können die Drucker manuell in den Schlafmodus versetzt werden. Die erste Seite soll aus dem Schlafmodus heraus nach rund 25 Sekunden ausgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer Omnikanalsteuerung (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  2. Projektmanager Motor / Fleet (m/w/d)
    Gateway Digital Services, Stuttgart
Detailsuche

Für einen geringeren Papierverbrauch bietet sich die in beiden Druckern eingebaute Duplex-Einheit für den automatischen doppelseitigen Druck an. Die Auflösung der Farblaserdrucker liegt bei 600 dpi. Der Anschluss an den PC erfolgt über USB 2.0 oder Fast-Ethernet. Der Samsung CLP-620ND beherrscht die Emulationen PCL5c, PCL6 und SPL-C, während das teurere Modell auch Postscript 3 kann.

Für die Drucker werden zwei unterschiedliche Tonerkartuschen mit einer Reichweite von 2.500 Seiten und 5.000 Seiten angeboten. Die Farbtoner gibt es ebenfalls in zwei Versionen mit 2.000 und 4.000 Seiten Reichweite. Die Tonerpreise gab Samsung nicht an.

Samsung liefert Treiber für Windows ab 2000, Mac OS X, Netware und Linux. Der Samsung CLP-620ND soll noch im Februar 2010 für rund 510 Euro in den Handel kommen. Für den CLP-670ND werden rund 665 Euro verlangt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ein anderer Gast 10. Feb 2010

Interessant wären jetzt noch die Tonerpreise, ob man damit wirtschaftlich drucken kann...

Lolmaster 10. Feb 2010

Brennt grün! LOL!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Artikel
  1. Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
    Forschung
    Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

    Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

  2. Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Renault: Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen
    Renault
    Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen

    Renault verkauft seine Anteile am Russlandgeschäft an die Stadt Moskau. Die hat schon genaue Pläne, welche Fahrzeuge vom Band rollen sollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /