• IT-Karriere:
  • Services:

Dalvik Turbo soll Android dreimal schneller machen

Myriad kündigt Alternative Virtual Machine für Android an

Das Schweizer Unternehmen Myriad hat mit Dalvik Turbo eine Alternative zu Androids Virtual Machine (VM) Dalvik angekündigt. Damit sollen Applikationen dreimal schneller laufen als mit Googles Standard-VM.

Artikel veröffentlicht am ,

Dalvik Turbo soll die Dalvik genannte virtuelle Maschine in Googles Smartphone-Betriebssystem Android ohne nennenswerte Anpassungen ersetzen können und so dafür sorgen, dass Anwendungen deutlich schneller laufen. Myriad spricht von einer dreimal so hohen Geschwindigkeit für Applikationen.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Mit der erhöhten Ausführungsgeschwindigkeit geht auch ein verringerter Ressourcenverbrauch einher, was die Akkulaufzeit der Geräte verlängern soll. So soll es zudem möglich werden, rechenintensivere Software auf Android-Geräten laufen zu lassen.

Allerdings geht die höhere Geschwindigkeit mit einem erhöhten Speicherbedarf einher, der laut Myriad aber nicht nennenswert sein soll.

Dalvik Turbo soll dabei vollständig kompatibel zu Dalvik bleiben, so dass bestehende Applikationen ohne Änderungen auch auf der neuen VM laufen sollen. Dabei unterstützt Myriads Dalvik Turbo ARM- und MIPS-Prozessoren ebenso wie Intels Atom-CPU.

Myriad will Dalvik Turbo in der kommenden Woche vom 15. bis 18. Februar 2010 auf dem Mobile World Congress in Barcelona demonstrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 22,99€
  3. (-82%) 11,00€

tztzz 26. Feb 2010

weil n ds 1/10 der leistung und 1/50 des rams der kleinsten android geräte hat ? :)

highty 17. Feb 2010

Da Myriad aber schon seit der ersten Stunde zur OHA (http://www.openhandsetalliance.com...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

      •  /