Abo
  • Services:
Anzeige
Copperlicht - 3D-Engine rendert Quake 3 im Browser

Copperlicht - 3D-Engine rendert Quake 3 im Browser

Engine von Ambiera setzt auf Javascript und WebGL

Das Wiener Unternehmen Ambiera hat mit Copperlicht eine 3D-Engine für HTML5-Browser vorgestellt. Eine frühe Alphaversion rendert ein komplettes Level aus Quake 3 in Firefox.

Die 3D-Engine Copperlicht wurde komplett in Javascript geschrieben und läuft somit direkt im Browser ab. Sie nutzt dabei WebGL zur hardwarebeschleunigten Darstellung von 3D-Grafik. Eine frühe Alphaversion rendert bereits ein Level aus Quake 3 direkt in einer aktuellen Entwicklerversion von Firefox.

 

Ambiera bietet die eigentliche 3D-Engine Copperlicht kostenlos an, verlangt aber für den zugehörigen 3D-Editor Coppercube Lizenzgebühren. Dieser importiert 17 verschiedene 3D-Dateiformate, was die Erstellung von 3D-Demos und Spielen einfach machen soll. Coppercube steht bereits jetzt zur Verfügung und unterstützt neben WebGL auch die Ausgabe der 3D-Applikationen über Flash.

Anzeige

Copperlicht kann auch ohne den Editor genutzt werden, die WebGL-Engine ist derzeit allerdings noch in einem sehr frühen Stadium.

Gedacht ist Copperlicht für 3D-Spiele, wissenschaftliche Visualisierungen und 3D-Kameraflüge. Die Engine sei "mit Bedacht auf Geschwindigkeit optimiert und kann selbst sehr große 3D-Szenen in hoher Geschwindigkeit darstellen und animieren", heißt es in der Ankündigung.

Zur Demonstration von Copperlicht hat Ambiera ein Quake-3-Level umgesetzt, das direkt im Browser gerendert wird.


eye home zur Startseite
MartinF 23. Feb 2010

Hab dir den Gefallen getan, damit du nicht noch mehr jammerst ;) War jedenfalls...

ThoWoi 11. Feb 2010

Vielleicht schaust du dir besser nochmal Quake 1 und 2 an und vergleichst es nochmal mit...

eipmedes 11. Feb 2010

1. wurde die q3 engine von anfang an für ihre supi performance gelobt! und 2. so nebenher...

blub 10. Feb 2010

Also die RA3 Leute maulen ganz schön über QL und sind in letzer zeit wieder öfter auf...

Computerer Bernd 10. Feb 2010

Mehr gibt's da nicht zu sagen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ statt 169,99€
  2. 44,99€ statt 54,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Mercedes-Benz

    "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"

  2. Zehn Milliarden US-Dollar

    Apple-Zulieferer Foxconn plant Werk in den USA

  3. USA

    Ipad, Kindle und Nintendo Switch müssen ins Röntgengerät

  4. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  5. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft hat sich erheblich vergrößert

  6. Gigakombi

    Vodafone verbessert Datenpaket fürs Warten aufs Festnetz

  7. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  8. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  9. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  10. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. ...Dann für die Zukunft..

    Nforcer | 08:58

  2. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    nicoledos | 08:56

  3. Re: Ich benutze zwar kein Android

    tunnelblick | 08:55

  4. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen...

    AngryFrog | 08:55

  5. Re: Das ist doch Dummenverar....

    Sharkuu | 08:50


  1. 08:56

  2. 07:23

  3. 07:13

  4. 23:00

  5. 22:41

  6. 19:35

  7. 17:26

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel