• IT-Karriere:
  • Services:

IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

Vier neue Power7-Systeme, eines davon mit Turbocore

IBM hat seinen neuen Prozessor Power7 offiziell vorgestellt. Die Chips verfügen über acht Kerne, können 32 Threads parallel verarbeiten und laufen mit bis zu 4,1 GHz. Zugleich stellte IBM vier Systeme auf Basis der neuen Chips vor.

Artikel veröffentlicht am ,
IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

Mit acht Kernen und bis zu vier parallel ausgeführten Threads pro Kern kann der neue Power7-Prozessor viermal so viele Threads pro Chips gleichzeitig verarbeiten wie der Vorgänger Power6. Pro Kern verfügt der Power7 über 256 KByte L2-Cache und 4 MByte L3-Cache.

 

Inhalt:
  1. IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz
  2. IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

Je nach Last setzen die Chips dabei die verfügbaren Kerne und Threads ein, um die Gesamtleistung zu optimieren. Dazu trägt auch ein Turbocore genannter Modus bei, der vor allem für Datenbanken und andere transaktionsorientierte Aufgaben vorteilhaft sein soll. Dabei werden nur vier der acht Kerne verwendet, denen dafür aber sämtliche Ressourcen des Prozessors zur Verfügung stehen.

So stehen jedem Kern im Modus Turbocore beispielsweise 8 MByte L3-Cache sowie mehr Speicherbandbreite zur Verfügung. Mit der höheren Leistung pro Kern sollen Anwender vor allem beim Einsatz von Software profitieren, die je Kern lizenziert wird. Allerdings unterstützen nur wenige der neu vorgestellten Power7-Systeme Turbocore.

Dem Modus Turbocore steht der Modus Maxcore gegenüber, bei dem alle acht Kerne verwendet und pro Kern vier Threads parallel ausgeführt werden. Gedacht ist dieser Modus vor allem für typische Internetworkloads, bei denen es auf die Verarbeitung vieler kleiner paralleler Anfragen ankommt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ellwangen (Jagst)
  2. Universität Passau, Passau

Die Funktion "Intelligent Threads" sorgt dafür, dass die Zahl der pro Kern ausgeführten Threads den aktuellen Aufgaben angepasst wird. Sie steht auf allen neuen Power7-Systemen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G für 532,58€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel...
  3. (u. a. MSI GEFORCE RTX 3060 TI GAMING X TRIO für 599€)
  4. (u. a. Nintendo Joy-Con 2er-Set für 54,99€, Targus 2-in-1 Stylus & Kugelschreiber Eingabestift...

zastamann 17. Aug 2010

Also der Stromverbrauch ist geringer als beim Vorgänger zumindest, wenn man die Leistung...

grunz 11. Feb 2010

Wozu gute Technik verbauen, wenn die Kunden auch Standardkomponenten kaufen...

spanther 10. Feb 2010

Mit echtem festen FullHD Gaming Erlebnis! :D

Power6 09. Feb 2010

wir haben auf unseren p6 im Durchschnitt 50 LPARs laufen...einige mit 32 GB RAM ....Hier...

Edin 09. Feb 2010

Welche Anwendungsgebiete hat eigentlich Haskell? Wir hatten das im ersten Semester (also...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    •  /