Abo
  • Services:
Anzeige
IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

Vor allem für virtualisierte Umgebungen spielt Speicher eine zentrale Rolle. Hier soll die Active Memory Expansion genannte transparente Speicherkompression ihre Stärken ausspielen. Sie sorgt dafür, dass der physisch vorhandene Speicher gegenüber der Applikation bis zu doppelt so groß erscheint. So können Systeme mit Active Memory Expansion beispielsweise so konfiguriert werden, dass eine Applikation davon ausgeht, es seien 50 Prozent mehr Speicher vorhanden als wirklich im System stecken. So sollen sich laut IBM bis zu 65 Prozent mehr Transaktionen oder Nutzer mit einem System handhaben lassen, vorausgesetzt, es mangelte zuvor am verfügbaren Speicher.

Anzeige

Insgesamt vier neue Systeme bietet IBM mit dem Power7 an. Das Topmodell IBM Power 780 kann mit maximal 64 Power7-Kernen, also acht Prozessoren, bestückt werden, die mit maximal 3,8 GHz laufen. Bei einer Bestückung mit maximal 32 Kernen erreicht es bis zu 4,1 GHz. Zudem unterstützt es als einziges der vier Systeme den Modus Turbocore. Der maximale Speicherausbau mit DDR3-Speicher mit 800 MHz liegt bei 2 TByte. Wird DDR3-Speicher mit 1.066 MHz eingesetzt, können maximal 1 TByte Speicher verbaut werden.

Eine Nummer kleiner ist das System IBM Power 770, das mit bis zu 64 Kernen bei 3,1 GHz beziehungsweise 32 Kernen bei bis zu 3,5 GHz bestückt werden kann. Das System IBM Power 755 kommt mit 32 Kernen à 3,3 GHz daher und wird nur mit 128 bis 256 GByte DDR3-1066-Speicher angeboten.

Das kleinste der vier Systeme heißt IBM Power 750 und kann mit maximal 32 Kernen mit 3,55 GHz bestückt werden. Der Speicherausbau liegt hier zwischen 8 und 512 GByte in Form von DDR3-Speicher mit 1.066 MHz.

Details zu den neuen Power7-Systemen finden sich unter ibm.com/systems/power.

 IBMs Power7 - bis zu acht Kerne, 32 Threads und 4,1 GHz

eye home zur Startseite
zastamann 17. Aug 2010

Also der Stromverbrauch ist geringer als beim Vorgänger zumindest, wenn man die Leistung...

grunz 11. Feb 2010

Wozu gute Technik verbauen, wenn die Kunden auch Standardkomponenten kaufen...

spanther 10. Feb 2010

Mit echtem festen FullHD Gaming Erlebnis! :D

Power6 09. Feb 2010

wir haben auf unseren p6 im Durchschnitt 50 LPARs laufen...einige mit 32 GB RAM ....Hier...

Edin 09. Feb 2010

Welche Anwendungsgebiete hat eigentlich Haskell? Wir hatten das im ersten Semester (also...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wenn Obama am Brandenburger Tor redet

    teenriot* | 23:23

  2. Re: Schlag gegen Copy & Paste Mafia

    User_x | 23:21

  3. Re: Ganz einfach, wie früher...

    aha47 | 23:18

  4. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 23:16

  5. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel