Abo
  • Services:
Anzeige
Itanium 9300 Tukwila: Vier Kerne bis 1,73 GHz und 185 Watt

Itanium 9300 Tukwila: Vier Kerne bis 1,73 GHz und 185 Watt

Neue Roadmap für zehn weitere Jahre mit Itanium

Als "Itanium 9300" hat Intel nun den bisher als "Tukwila" bekannten ersten Quad-Core der Serie vorgestellt. Er passt in eine neue Plattform, deren Sockel noch zehn Jahre halten soll. Damit geht eine Verschmelzung der Infrastrukturen von Xeons und Itaniums einher.

Auch wenn das Projekt Itanium von Beobachtern gerne totgeschrieben wird, scheint es Intel mit seinem Bekenntnis zum Konkurrenten für Sparc und Power absolut ernst zu meinen. So gab sich auch Intel-Vize Kirk Skaugen, Chef der Datecenter-Abteilung, bei der Vorstellung der neuen Prozessoren in San Francisco recht selbstbewusst.

Anzeige

Über 80 der jeweils größten 100 Unternehmen im Bereich Automobilherstellung, Telekommunikation, Gesundheitswesen oder Halbleiterherstellung würden bereits mit Itaniums arbeiten, sagte Skaugen. Intel selbst setzt den 64-Bit-Prozessor in seinen Chipfabriken unter anderem für die Testprozeduren in der Fertigung ein. Als weiteren Referenzkunden nannte Skaugen die Tokioter Börse, die vor kurzem nach 18 Monaten Tests ihre alten Mainframes - den Namen "IBM" nannte Skaugen nicht - abgeschaltet habe und auf Itaniums umgestiegen sei.

Die Verzögerungen bei Itanium - angekündigt war Tukwila ursprünglich für 2008 - gestand Skaugen ein, sagte aber auch, die letzte Verschiebung habe man intensiv genutzt, um die künftigen Plattformen zusammenzuführen. So arbeitet der Itanium 9300 jetzt nicht nur mit dem ohnehin erwarteten QPI-Interface für die Verbindung von bis zu acht Sockeln untereinander.

Seine gesamte Plattform aus Prozessor, Chipsatz 7500, Memory Buffer und ICH 10 soll so auch für den Nehalem-EX tauglich sein, den Intel in den nächsten 60 Tagen vorstellen will. Der neue Sockel des Itanium 9300 soll zudem auch für dessen Nachfolger "Poulson und "Kittson" verwendet werden, die Intel "etwa im Abstand von jeweils zwei Jahren" auf den Markt bringen will, sagte Kirk Skaugen.

Itanium 9300 Tukwila: Vier Kerne bis 1,73 GHz und 185 Watt 

eye home zur Startseite
_UPPERcase 10. Feb 2010

kann den eigentlich jemand sagen wie sich jetzt ein Itanium System zu einem Power6 system...

Besserwisserer 09. Feb 2010

Du bist deutlich zu spät! HotPlug für CPU und Mainboard gibt es schon länger. Im Falle...

( Alternativ... 09. Feb 2010

hab ich mir auch gedacht. wenns denn stimmt. ev. isses einfach nur ein trollversuch ...

%username% 09. Feb 2010

failed

( Alternativ... 09. Feb 2010

fail. der Itanium ist keine direkte konkurenz für den Power. geht ja schon alleine wegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Germania Finanz AG, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS | Bremen, Bremen
  3. HALLHUBER GmbH, München
  4. ENERCON GmbH, Aurich


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Der beste Beweis das Reisen in die...

    FuturesCaptain | 06:38

  2. Donald Trump

    Denker | 06:17

  3. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  4. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  5. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel