• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Bioshock 2 - Ballern als Big Daddy

Sofia Lamb setzt einiges daran, den Spieler aufzuhalten und schickt ihm ihre Familie auf den Hals - die Gegnerschaft wird tatsächlich stellenweise so genannt. Neben Standardgegnern etwa vom Typ Slicer sorgen vor allem zwei Mitglieder der virtuellen Verwandtschaft für Angst und Schrecken: zum einen die anderen Big Daddys, zum anderen die Big Sisters. Letztere sind sporadisch auftretende Bossgegner, die schon ein paar Sekunden vor ihrem Eintreffen Schrecken verbreiten: Dann ist ein schrilles Pfeifen zu hören und der Bildausschnitt wackelt.

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Mit den meisten Big Daddys muss der Spieler sich nicht unbedingt anlegen - aber wer sie ignoriert, verzichtet auf einen Großteil der Upgrades für seinen Charakter. Denn nur, wer den Herrn Papa ausschaltet, kann sich dessen Little Sister ausleihen. Und sie zu einer Leiche bringen, wo das Mädchen mit einer riesigen Spritze die Droge Adam absaugt. Das dauert gut ein oder zwei Minuten, und währenddessen greifen auf Befehl von Lamb besonders viele Gegner an - da hilft es, wenn der Spieler den Kampfschauplatz mit Fallen und Selbstschussanlagen präpariert.

Grafisch macht Bioshock 2 einen gelungenen Eindruck. Zwar sehen die Gegner zu technisch veraltet aus, aber die Unterwasserstadt Rapture ist teils wunderschön dargestellt - voller liebevoller Details, mit schönen Lichteffekten und aufwendigen Texturen. An vielen Stellen tropft Wasser aus Verstrebungen, teilweise sind ganze Umgebungen unterspült, und an einigen Stellen ist der Spieler sogar im offenen Meer unterwegs. Auch wenn die verwendete Unreal Engine 3 sich mit Wasser etwas schwer tut, haben die Entwickler den Eindruck, dass es feucht und kalt zugeht. Klasse eingefangen: Wer sich unter einen Wasserfall stellt, sieht das Bild nur noch verschwommen, und auch in Schleusen ist der Effekt gelungen umgesetzt.

Neu ist ein gut gemachter Multiplayermodus. Spieler treten unter anderem in Conquest-, Deathmatch- und Capture-The-Flag-Varianten an. Es gibt verschiedene Klassen, außerdem dürfen die Teilnehmer Punkte sammeln und so nach und nach Extras freischalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Bioshock 2 - Ballern als Big DaddySpieletest: Bioshock 2 - Ballern als Big Daddy 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

cyberknights 28. Feb 2010

gestern ja wieso

cyberknights 28. Feb 2010

es ist schwer ein spiel zu toppen wo mann die besten dinge reingebaut hat ausserdem soll...

Slayowarrior 28. Feb 2010

Ich Spiele die PS3 Version und habe keinen Sound bei den Automaten. Wollte dieser Sache...

Schnurx 17. Feb 2010

Hmmmm.... also ich hatte auch keine besonderen Probleme mit der Maus, nach ein bischen...

fufu 11. Feb 2010

Ja aktuellen patch installieren dann läufts auch wenn du es 10000x wo installiert hast...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /