Abo
  • IT-Karriere:

Fallout New Vegas: Als Kurier in der Wüste von Nevada

Spieler steuert einen Kurier zwischen den Fronten

Der Hoover-Damm steht noch, es gibt Nahkampfangriffe, ein erweitertes Dialogsystem und einen Ghoul als Begleiter: Kurz nach der Veröffentlichung des ersten Trailers zu Fallout New Vegas liegen nun Informationen zur Handlung vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout New Vegas: Als Kurier in der Wüste von Nevada

Der Spieler steuert in Fallout New Vegas einen Kurier, der um ein Haar das Zeitliche segnet, aber von einem Roboter gerettet und von einem Vault-Bewohner - so heißen die Atombunker in der postnuklearen Welt - mit einem Pipboy, dem legendären Informationssystem, ausgestattet wird. Das schreibt das amerikanische Printmagazin PC Gamer in einer aktuellen Vorschau auf das Rollenspiel von Obsidian Entertainment, das im Auftrag von Bethesda Softworks entwickelt wird. Die Handlung dreht sich um einen Konflikt zwischen drei Fraktionen: der New California Republic, die ihre Basis am örtlichen Flughafen hat, der Caesar's Legion am Vegas Strip und den Supermutanten in den Black Mountains.

 

Stellenmarkt
  1. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Las Vegas soll weniger zerstört sein als die meisten Gebiete in Fallout 3 - auch der Hoover-Damm steht noch und versorgt die Stadt weiterhin mit Energie. Wer in dem Spiel eine bestimmte Quest erledigt, soll einen Ghoul als ständigen Begleiter erhalten, dem er einfache Befehle wie "Folge mir" oder "Angriff" erteilen kann.

Das Kampfsystem soll sich weitgehend an Fallout 3 orientieren und sowohl klassische Ego-Shooter-Action als auch den Taktikmodus VATS bieten. Im Nahkampf soll es jedoch zusätzlich Spezialangriffe geben - unter anderem mit Golfschlägern. Aber auch friedliebende Spieler bekommen ein paar Neuerungen: Die Fertigkeiten sollen mehr Einfluss auf Gespräche haben. Wer sich beispielsweise auf Sprengstoff spezialisiert hat, bekommt zusätzliche Dialogoptionen und kann ausführlich etwa über Dynamit reden.

Wem auch der höchste Schwierigkeitsgrad in Fallout 3 zu einfach war, der darf auf New Vegas hoffen. Die Entwickler planen einen vergleichsweise realistischen Hardcore-Modus, in dem die Hauptfigur regelmäßig Wasser trinken muss, in dem es keine schnelle Heilung gibt und Munition tatsächlich etwas wiegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 334,00€

nalolinger 09. Feb 2010

Ehrlichgesagt, mir hat Fallout 3 auch sehr sehr gut gefallen, aber gerade was die Minimap...

PullMull 08. Feb 2010

Saublöder Film!

DSi2 08. Feb 2010

Bei Fallout 3 respawnen die Gegner auch. Man merkt es nur nicht so sehr ^^

Echt mal 08. Feb 2010

Zitat: "...Vault-Bewohner - so heißen die Atombunker in der postnuklearen Welt -..." Muss...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /