Abo
  • Services:

SAP-Chef Apotheker muss gehen

Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe bilden neue Doppelspitze

SAP trennt sich überraschend von seinem Chef Léo Apotheker und setzt eine neue Doppelspitze ein. SAP-Gründer und -Aufsichtsratschef Hasso Plattner soll weiterhin eine starke Rolle spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
SAP-Chef Apotheker muss gehen

Der SAP-Aufsichtsrat wird den Vertrag mit Vorstandssprecher Léo Apotheker nicht verlängern. Apotheker hat sein Vorstandsmandat mit sofortiger Wirkung niedergelegt. An seine Stelle tritt eine neue Doppelspitze, bestehend aus Bill McDermott, bisher im SAP-Vorstand für Vertrieb verantwortlich, und Jim Hagemann Snabe, der bisher bei SAP die Produktentwicklung verantwortete. Beide wurden zu gleichberechtigten Vorstandssprechern ernannt.

Stellenmarkt
  1. altona Diagnostics GmbH, Hamburg
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg

SAPs Technikchef Vishal Sikka wurde zugleich zum neuen Vorstandsmitglied von SAP bestellt und SAP-Gründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner soll auf Wunsch des Aufsichtsrats die neue Führung in Fragen der Technologie und der Produktentwicklung beraten und so weiterhin eine starke Rolle bei SAP spielen.

"Die Neuaufstellung der Unternehmensspitze soll die Produktinnovationen näher mit den Kundenanforderungen zusammenbringen", begründete Plattner den überraschenden Wechsel in der SAP-Führung.

Léo Apotheker war mehr als 20 Jahre für SAP tätig und hatte die Leitung des Unternehmens erst 2008 von Henning Kagermann übernommen. Die beiden bildeten zunächst eine Doppelspitze. Der eigentlich als Kagermann-Nachfolger auserkorene Shai Agassi hatte das Unternehmen 2007 verlassen und leitet heute das israelische Unternehmen Better Place, das eine Infrastruktur für Elektroautos schaffen will.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

87zs-Fan 08. Feb 2010

Weil die Konkurrenten Dich abmahnen. Oder bei der Ausschreibung ausbooten usw. Durch...

sappalot 08. Feb 2010

die Zeit wo SAP sich auf den Lohrbeeren Ihrer Marktmacht ausruhen konnten, scheinen wohl...

Rainer Tsuphal 08. Feb 2010

Ab und zu muss auch Software gepatcht werden: http://de.wikipedia.org/wiki/Patch_...

Quaterman 08. Feb 2010

Oh man Montag Morgen = Trollzeit? Sicherlich ist SAP nicht die Eierlegende Wohlmilchsau...

Quaterman 08. Feb 2010

Danke Tazzi, ich nehme die Herren auch nicht in den Schutz aber welches deutsche...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /