Abo
  • Services:

Xbox: Keine Unterstützung mehr in Xbox Live

Onlineunterstützung für Konsole der ersten Generation läuft aus

Die erste Generation der Xbox bekommt ab 15. April 2010 keine Unterstützung mehr durch Xbox Live. Betroffen sind sowohl Hardware als auch Spiele, sogar wenn sie auf einer 360er-Version laufen. Grund: Das alte Systeme bremst die Weiterentwicklung des Netzwerks aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox: Keine Unterstützung mehr in Xbox Live

Der Onlinedienst Xbox Live wird ab 15. April 2010 keine Xbox der ersten Generation mehr unterstützen. Betroffen sind auch alle Spiele für diese Plattform - selbst dann, wenn sie auf einer Xbox 360 laufen. Das teilt der als Major Nelson in der Öffentlichkeit auftretende Microsoft-Mitarbeiter Larry Hyrb in seinem Blog mit.

Der Schlussstrich sein nötig, um "die Weiterentwicklung des Live-Dienstes mit neuen Elementen zu ermöglichen, die das Potenzial der Xbox 360 und der Xbox Live Gemeinschaft voll ausschöpfen", schreibt Hyrb. Über Details zu diesen Neuerungen könne er noch nichts sagen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. ab je 2,49€ kaufen

alfredo12 09. Feb 2010

was du wolle? ich nix verstehen was du sage

wernerli 07. Feb 2010

ohne heavy rain, FF 13 und GT5 (und ggf. uncharted 2) würde ich die ps3 nicht mit den...

spanther 07. Feb 2010

Bist du sicher das dein Posting unter dem richtigen Post steht? O.o Ich glaub es hakt...

Ichbinlustig 07. Feb 2010

Weil wir´s können.

alleTassenWeg 06. Feb 2010

Stimmt nicht, der IE6 wird ewig leben. XD


Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /