• IT-Karriere:
  • Services:

Lunascript soll fertige Webapplikationen bauen

Webapplikationen mit 10 Prozent des üblichen Aufwands entwickeln

Mit Lunascript sollen sich Webapplikationen in 10 Prozent der sonst benötigten Zeit entwickeln lassen. Entwickler legen nur noch ein Datenmodell fest sowie eine Funktion, die es mit dem View beziehungsweise User-Interface verknüpft. Lunascript generiert daraus eine fertige Webapplikation samt Javascript für den Client und SQL für den Server.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch ist Lunascript als "work in progress" einzustufen und nicht veröffentlicht. Dahinter stecken einige ehemaliger Entwickler von Facebook und Google, die zusammen das Startup Asana gegründet haben, um einen Collaborative Information Manager zu entwickeln. Mit dabei ist unter anderem Dustin Moskovit, einer der Gründer von Facebook und dessen früherer Technikchef, und der ehemalige Facebook-Technikleiter Justin Rosenstein sowie die einstigen Google-Entwickler Malcolm Handley und Greg Slovacek. Finanziert wurde das Unternehmen von Benchmark Capital und Andreessen-Horowitz mit rund 9 Millionen US-Dollar Risikokapital.

 

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Sie seien es leid, immer wieder den gleichen Code zu schreiben, erläutern die Asana-Gründer ihre Motivation, Lunascript zu entwickeln. Auch wenn die aktuellen Frameworks und Methoden verwendet würden, sei die Entwicklung moderner Webapplikationen komplex. In der Regel müssen die gleichen Funktionen einmal auf Serverseite und einmal auf Clientseite in unterschiedlichen Sprachen implementiert und bei Änderungen die Daten zwischen Server und Client abgeglichen werden.

Das geschehe dann meist über ein selbst gestricktes Datenformat, das per XmlHTTPRequest an den Server geschickt wird, der die Daten deserialisiert und in Datenstrukturen einer anderen Sprache übersetzt, um dann gegebenenfalls andere Clients via Comet darüber zu informieren. Das bedarf dann weiteren Javascript-Codes, das gilt auch, wenn die Applikation um Offline-Unterstützung erweitert werden soll.

Dadurch werde jede Funktion zunehmend komplex und der Kern der Applikation mache am Ende nur 10 Prozent der Arbeit aus. Genau da soll Lunascirpt ansetzen und die übrigen 90 Prozent übernehmen.

Derzeit konzentriert sich Asana allerdings auf das eigentliche Produkt, das es als Collaborative Information Manager beschreibt. Er wird seinerseits auf Lunascript basieren, das veröffentlicht werden soll, wenn die Software reif genug ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Andreas Herz 09. Feb 2010

Hi, Es gibt schon diverse Online Ajax Entwicklungsumgebungen für Datenbankanwendungen...

iiiihhhhhhi 07. Feb 2010

ih... ich hab schon von "Programmierern" hingeklatschte, automatisch erzeugte Webseiten...

nunja. 07. Feb 2010

Tatsächlich ist php in vielen Fällen eine Bleibadehose. MVC ist da mehr schlecht als...

bbcbcbbcbcb 07. Feb 2010

...sind Joomla und Wordpress und TYPO3 und PHPbb 1-2 darin verfasst, oder warum sind die...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /