Abo
  • Services:

Elasty HD: Motion Tracking und Spezialeffekte für den Mac

Bildstabilisierung im Nachhinein

Creaceed hat mit Elasty HD 2.0 (ehemals Magnet) eine Videosoftware für Mac OS X vorgestellt, die ungewöhnliche Bearbeitungsfunktionen unter einen Hut bringt. Neben einer Software-Bildstabilisierung wurde Motion Tracking in Verbindung mit einigen Effekten sowie eine dynamische Zeitrafferfunktion integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Elasty HD: Motion Tracking und Spezialeffekte für den Mac

Die Bildstabilisierung soll aus einem bestehenden Film Kamerawackeln herausrechnen. Neben horizontalen und vertikalen Bewegungen können auch leichte Rotationen erkannt und entfernt werden. Die entstehenden Ränder können entweder beschnitten oder mit Pixeln aus der Umgebung gefüllt werden.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Elasty HD kann außerdem markierte Punkte in einem Video verfolgen (Motion Tracking) und an diesen Punkten Effekte einrechnen, die dann trotz Bewegung weiter an der richtigen Stelle erscheinen. Dazu zählen Verzerrungen, Farbänderungen, Partikeleffekte und sogar Bilder lassen sich auf diese Weise einblenden. So kann dem Darsteller zum Beispiel ein virtuelles Tattoo verpasst werden, das sich passend zu seinen Bewegungen immer an der gleichen Stelle befindet. Mit dem Blur-Werkzeug können Gesichter oder Markennamen im Video unkenntlich gemacht werden, auch wenn sie oder die Kamera sich bewegen.

 

Die Filme können außerdem gedreht, gespiegelt oder in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abgespielt werden. Ton und Bild werden auf Wunsch getrennt voneinander behandelt, um bei Zeitrafferaufnahmen flexibel zu bleiben. Auf einem Diagramm können Teile des Film von beliebigen Start- und Endpunkten aus beschleunigt oder verlangsamt werden.

Elasty HD 2.0 läuft nur unter Mac OS X 10.6 (Snow Leopard). Derzeit befindet sich das Programm noch in der Betaphase und wird deshalb vergünstigt für 40 US-Dollar verkauft. Der spätere Preis für die Vollversion liegt bei 60 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 349€
  3. 1.099€
  4. 449€ + 5,99€ Versand

iFanboy 06. Feb 2010

Dann halten sich die wahren Mac-Nutzer wohl sehr bedeckt. Und tragen damit selber zu...

Warmduscher 05. Feb 2010

Das erinnert mich an die super Videos, die in Familienkreisen immer wieder kursieren...

Peterchen_74 05. Feb 2010

Kann das alles auch und noch viel mehr ;-) Nachteil: Ist teurer… Btw: Die Sprecherin...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /