Intel zeigt neues vPro mit KVM

Fernwartung bis auf BIOS-Ebene übers Internet

Für die neuen Dual-Cores mit 32-Nanometer-Technik der Serien Core i3/5/7 hat Intel nun auch die Chipsätze mit Funktionen für Unternehmen samt der zugehörigen Anwendungen freigegeben. Die mit dem Logo vPro versehenen Rechner lassen sich nun komplett ohne Zusatzhardware fernsteuern, auch als KVM bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

In vielen Rechenzentren werden Keyboard, Video und Maus (KVM) über spezielle Hardware ferngesteuert. Ein Administrator hat so die Kontrolle über einen Rechner, auch wenn der in einem anderen Raum steht. KVM unterscheidet sich von Remote-Desktops, weil die Ein- und Ausgabegeräte auf der Ebene der Buchsen aus der Ferne gesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Dadurch lässt sich beispielsweise ein Warmstart (Strg+Alt+Entf) auslösen, auch wenn das Betriebssystem abgestürzt ist. Anspruchsvollere Lösungen können auch die Reset-Leitung des Mainboards direkt ansprechen oder über einen Powerswitch den Rechner vom Stromnetz nehmen, wenn er sonst nicht mehr startet.

Intel will nun zumindest die reinen KVM-Funktionen fest in die Hardware der vPro-Chipsätze (Q57, QM57, QS57) integriert haben. Ein Administrator kann so die Kontrolle über einen Rechner per Internet übernehmen, was natürlich durch Passwörter und Verschlüsselung von der Wartungssoftware bis zum vPro-BIOS gesichert ist. Als Basis dient die "Active Management Technology" (AMT), die mittlerweile in der Version 6 angekommen ist.

 

Während einer virtuellen Presseveranstaltung demonstrierte Intel die KVM-Funktionen mit typischem US-amerikanischem Enthusiasmus für ein neues Produkt. Rechner damit wollen unter anderem Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und Toshiba anbieten. Unter den Anbietern von Management-Software, die neue vPro-Funktionen integriert, sind Bomgar, Kaseya, LanDek, Level Platforms, LogMeIn, Microsoft, RealVNC, Spiceworks und Symantec.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben KVM gibt es mit dem neuen vPro auch einen erweiterten Schutz vor Diebstahl und Verlust von Notebooks, die Anti-Theft Technology (AT 2.0). Damit lässt sich ein abhandengekommener Rechner, sobald er wieder ans Netz geht, lahm legen - aber auch wieder entsperren, wenn er wieder in rechtmäßige Hände gelangt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ich wars 11. Sep 2010

Mit vPro kannst Du auch remote floppy und cdrom machen. auch detailierte informationen...

IhrName9999 11. Feb 2010

Hats geschmeckt?

Jeem 06. Feb 2010

Ich denke, genau darum geht's. Bei ILO bspw. (ist ein solches System für HP Compaq) kann...

IhrName9999 05. Feb 2010

http://images2.cinema.de/imedia/5481/3275481,cbF3njHGXxeFNx...

( Alternativ... 05. Feb 2010

jeder server hersteller hat derartiges schon ewigkeiten (ILO bei HP, DRAC bei DELL, RSA...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /