HDMI 1.4: 3D-Spezifikation wird überarbeitet

3D-Teil der Spezifikation zum Download

HDMI 1.4 muss offenbar überarbeitet werden. Die Gruppe, die hinter der Spezifikation steht, will insbesondere den 3D-Teil der Spezifikation verändern und diese Überarbeitung später auch frei zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HDMI-Standard 1.4 wird überarbeitet, das kündigt die HDMI Licensing LLC an. Dabei gehe es vor allem um die 3D-Spezifikation. Details zu den zu erwartenden Änderungen werden in der Pressemitteilung nicht genannt. Die überarbeitete Spezifikation wird dann HDMI 1.4a heißen und soll in Kürze fertiggestellt werden.

Derweil veröffentlicht die HDMI Licensing LLC den 3D-Teil der HDMI-1.4-Spezifikation direkt auf ihrer Homepage. Nach einer Anmeldung bekommt der Interessent das 26 Seiten umfassende PDF per E-Mail zugeschickt. Eine aktualisierte Fassung der 3D-Spezifikation soll ebenfalls frei zur Verfügung gestellt werden, sobald die HDMI Licensing LLC die fertige Spezifikation 1.4a an Mitglieder, die an dem HDMI Adopter Agreement teilnehmen, verteilt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HDMI 05. Feb 2010

Moment! HDMI 1.0 definiert 1080p/60Hz. Wie wir alle wissen, werden Kinofilme in 24...

Dodikles 05. Feb 2010

Eigentlich unterscheiden sich beide Standards schon ziemlich stark. DisplayPort nutzt...

Gargoyles 05. Feb 2010

Mir reicht auch mein neuer HD-Ready-Gerät und der wird auch die nächsten 10 Jahre...

Jovis 04. Feb 2010

http://en.wikipedia.org/wiki/HDMI Typ C gibts nur in 1.3 und Typ D nur in 1.4. Dabei geht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /