Abo
  • Services:

Yahoo verkauft Unternehmensteil für 225 Millionen Dollar

Internetkonzern trennt sich von einer weiteren Tochterfirma

Yahoo hat seine Arbeitsvermittlungsplattform Hotjobs für 225 Millionen US-Dollar verkauft. Vor neun Jahren hatte Yahoo noch über 400 Millionen US-Dollar für die Firma bezahlt.

Artikel veröffentlicht am ,
Yahoo verkauft Unternehmensteil für 225 Millionen Dollar

Yahoo verkauft seine Arbeitsplatzbörse Hotjobs für 225 Millionen US-Dollar an den Konkurrenten Monster. Das gab Monster am 3. Februar 2010 bekannt. Der Jobplattformbetreiber Monster wird Yahoo in den kommenden drei Jahren in den USA und Kanada Stellenanzeigen anliefern und für Besucher von Yahoo bezahlen.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt

Yahoo hatte im Jahr 2001 einen Preis von 436 Millionen US-Dollar für Hotjobs gezahlt. Hotjobs war im Dezember 2009 in den USA die drittgrößte Onlinestellenplattform. Laut Angaben des Reichweitenerfassers Comscore hatte Hotjobs 11,1 Millionen Nutzer, ein Rückgang um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Monster lag mit 16,5 Millionen auf Rang 2 und büßte im Jahresvergleich 10 Prozent ein. Careerbuilder war die Nummer 1.

Hotjobs stand fast ein Jahr zum Verkauf. Yahoo-Chefin Carol Bartz hatte angekündigt, sich von schwächelnden Beteiligungen zu trennen, um sich aufs Kerngeschäft konzentrieren zu können. Der Webhoster Geocities wurde geschlossen. VMware kaufte im Januar 2010 die Yahoo-Tochter Zimbra. Der Preis für den Anbieter von Open-Source-E-Mail-Software und Groupware für Geschäftskunden soll laut Medienberichten zwischen 100 Millionen US-Dollar und 350 Millionen US-Dollar gelegen haben. 350 Millionen US-Dollar hatte Yahoo 2007 selbst für Zimbra bezahlt.

Im Juli 2009 hatten Yahoo und Microsoft ein Bündnis bei der Internetsuche bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

LoloMa 04. Feb 2010

http://www.google.de/search?q=monster.com+logo&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:en...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /