Abo
  • Services:

Samba kann bald mit Active Directory umgehen

Version 4 mit Unterstützung des Microsoft-Protokolls soll dieses Jahr erscheinen

Das Open-Source-Projekt Samba will noch in diesem Jahr die Version 4 veröffentlichen. Darin soll die Implementierung des Active Directory(AD)-Protokolls dafür sorgen, dass Unix-Server auch in heterogenen Umgebungen die Aufgaben eines AD-Servers übernehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Andrew Tridgell, Gründer und Leiter des Samba-Projekts, beschreibt ausführlich in einem halbstündigen Video, welche Fortschritte die Arbeit an der Implementierung des Active-Directory-Protokolls in der zukünftigen Version Samba 4 macht. Die meisten Hürden seien bereits genommen, sagt er.

 

Stellenmarkt
  1. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Gegenwärtig fehle noch die Unterstützung für die unter Active Directory verwendete DNS-Struktur. Tridgell erklärt, das Samba noch nicht willkürlich DNS-Namen in einer Bind9-Server-Implementierung vergeben kann, wenn DNS-Anfragen mit Kerberos-Authentifizierung vorliegen. Daher muss bislang für Samba-Server im Netzwerk weiterhin ein DNS-Server bereitgestellt werden.

Außerdem beschränkt sich Samba gegenwärtig auf die Unterstützung lediglich einer Domäne pro Forest und einer Site pro Domäne. Tridgell ist aber zuversichtlich, dass diese Einschränkungen bald der Vergangenheit angehören, sie werden mit höchster Priorität bearbeitet. Dann fehle noch ein ausgiebiger Test in der Praxis.

Die größte Aufgabe bestehe aber darin, den gut funktionierenden Datei- und Druckerzugriff aus Samba 3 mit Samba 4 zu verschmelzen. Gegenwärtig seien mehrere Ansätze im Gespräch, darunter die Idee, beide Samba-Versionen parallel laufen zu lassen oder AD-relevante Anfragen zunächst von Samba 3 zu akzeptieren und an Samba 4 weiterzugeben.

Tridgell lobt auch die Zusammenarbeit mit Microsoft. Zunächst hatte das Unternehmen nach einer durch die Europäische Kommission verhängten Strafe 2007, dem Projekt Teile der Dokumentation zu Active Directory zugänglich gemacht, inklusive Server-Server-Protokoll. Später waren Microsoft-Mitarbeiter bei Fragen zu fehlenden Teilen äußerst hilfreich. Tridgell nennt die Zusammenarbeit bei der Dokumentation der entsprechenden WSPP- und MCPP-Protokolle eines der größten Projekte der IT-Geschichte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

nepumuk 05. Feb 2010

So darf man das nicht sehen, es gibt viele Programme, bei dem jeder selbst durch eine...

hnzl 05. Feb 2010

ja, in einer reinen Win-Umgebung schon. Wirds heterogen -> NDS.

LordPinhead 05. Feb 2010

Vergiss nicht das ein MS AD auch gerne mal das Profil zerfeuert und man es neu anlegen...

nepumuk 04. Feb 2010

Versuchs mal hier: http://blog.tridgell.net/?p=12


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /