• IT-Karriere:
  • Services:

Gesture-Cube-Konzept wird mit Gesten kontrolliert

Fünf Bildschirme auf einem Würfel

Touchscreens haben einen großen Nachteil, sie erfordern die Berührung des Geräts, das damit schnell mit Fingerabdrücken übersät ist. Drei verschiedene Firmen haben zusammen ein Konzept entwickelt, das dieses Problem mit Gesten lösen soll: den Gesture Cube.

Artikel veröffentlicht am ,
Gesture-Cube-Konzept wird mit Gesten kontrolliert

Mit dem Gesture Cube haben die Firmen Ident Technology AG, Zinosign und Lunar Europe ein Konzept eines Computerwürfels vorgestellt, das sich mit Gesten bedienen lässt.

 

Stellenmarkt
  1. OPTIMA pharma GmbH, Gladenbach-Mornshausen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die Kombination aus fünf Bildschirmen auf den Würfelseiten und einer Erkennung von Gesten soll eine berührungsfreie Bedienung ermöglichen. Mit bestimmten Gesten, wie etwa dem Spreizen der Finger, können Inhalte vergrößert werden. Durch ein Wischen in der Luft können sich Nutzer zudem zwischen den Bildschirmen bewegen. Beim Abspielen von Musik wird die Lautstärke etwa durch eine Handbewegung von oben nach unten an der Seite reduziert.

Der Gesture Cube existiert derzeit nur als Konzept.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 3,39€
  3. 4,25
  4. 8,75€

InCocKnito 05. Feb 2010

*lach* Das ist wohl wahr xD... Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht...

kopfschüttel1elf 05. Feb 2010

Oktaeder sind das einzig wahre.... drunter brauchen wir gar nicht anfangen....

sumisu 05. Feb 2010

Und, war sowas dann billiger (inkl. OS Lizenz), leiser, stromsparender und performanter...

funkyStufF 05. Feb 2010

Ich habe ein Conzept für den Bau eines Raumschiffs mit Hyperschall Antrieb. Bei Interesse...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /