• IT-Karriere:
  • Services:

"CEO no more" - Sun-Chef verlässt Oracle

Abgang per Twitter in Form eines Haiku verkündet

Jonathan Schwartz verlässt Sun und verkündet das per Twitter, verpackt in ein Haiku: "Financial crisis/Stalled too many customers/CEO no more".

Artikel veröffentlicht am ,

Dass Jonathan Schwartz Oracle nach der Übernahme von Sun verlassen wird, war bekannt. Nachdem er seinen Abschied schon per Blog angekündigte hatte, kommuniziert er seinen Abgang nun per Twitter: "Heute ist mein letzter Tag bei Sun. Ich werde es vermissen. Das Ganze scheint nur ans Ende eine Haikus zu passen", heißt es, gefolgt von drei Zeilen in der japanische Gedichtform: "Financial crisis/Stalled too many customers/CEO no more".

Stellenmarkt
  1. i22 Digitalagentur GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

Damit gibt Schwartz auch einen kleinen Einblick in die Gründe, die zur Übernahme von Sun durch Oracle geführt haben. In seinem letzten Blogeintrag als Sun-Chef hatte er bereits angekündigt, dass nach Abschluss der Übernahme mit raschen Veränderungen zu rechnen ist. Oracle hatte am 27. Januar 2010 einen Ausblick auf seine Pläne gegeben.

Wohin es Schwartz verschlagen wird, lässt er noch offen und verweist auf seinen Twitter-Account twitter.com/OpenJonathan.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...

Hilbert... 04. Feb 2010

sind schon sichtbar. Sun möchte neuerdings Geld dafür das man ihre Werbepostings liest...

papa_tj 04. Feb 2010

"Sun" ist ja schon fast ein Jahreszeitenbezug :-)


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /