Abo
  • Services:
Anzeige
THQ: Kleiner Gewinn statt 192 Millionen Dollar Verlust

THQ: Kleiner Gewinn statt 192 Millionen Dollar Verlust

Publisher kündigt neues Red Faction und Saints Row 3 an

Der Spielepublisher THQ hat den Turnaround offenbar geschafft: Im letzten Geschäftsquartal fiel ein kleiner Gewinn an, im Jahr davor stand noch ein dreistelliger Millionenverlust in den Büchern. Auch neue Spiele kündigt das Unternehmen an, darunter ein weiteres Red Faction und Saints Row 3.

542.000 US-Dollar Gewinn konnte THQ im am 31. Dezember 2009 beendeten Geschäftsquartal verbuchen und hat damit seine wirtschaftliche Lage deutlich verbessert. Im gleichen Vorjahreszeitraum fiel ein Verlust von rund 191,8 Millionen US-Dollar an. Der Umsatz ist nur leicht gesunken: Um 0,17 Prozent auf 356,7 Millionen US-Dollar. Parallel zu den Geschäftszahlen veröffentlichten die Marktforscher der NPD Group Zahlen, laut denen THQ mit einem US-Marktanteil von 4,7 Prozent dort momentan der viertgrößte konzernunabhängige Publisher ist.

Anzeige

Wichtigster Grund für den Erfolg: Restrukturierungsmaßnahmen. Damit verbundene Entlassungen sind weitgehend abgeschlossen, außerdem hat sich das Kampfsportspiel UFC 2009 Undisputed zum Bestseller entwickelt. Auch Fitness- und Casualgames für Nintendo DS und Wii haben sich laut THQ-Chef Brian Farrell gut verkauft.

Farrell hat angekündigt, dass auf der Spielemesse E3, die im Juni 2010 in Los Angeles stattfindet, ein weiterer Teil der Reihe Red Faction vorgestellt wird, der unter anderem mehr Multiplayer bieten wird. Das Actionspiel soll, wie das schon länger angekündigte Homefront, spätestens Anfang 2011 erscheinen. Außerdem arbeitet THQ an Saints Row 3, sowie an Fortsetzungen zu Darksiders und de Blob - die aber alle frühestens im Laufe des Jahres 2011 erscheinen.

Bei zwei der THQ-eigenen Studios dürften die Neuigkeiten nicht gut ankommen, denn sie werden neu positioniert, dabei fallen rund 60 Jobs weg. Das britische Entwicklerteam Juice Games heißt künftig THQ Digital Studios Warrington und das amerikanische Rainbow Studio trägt den Namen THQ Digital Studios Phoenix. Das "Digital" soll andeuten, dass sich beide künftig verstärkt um die Produktion von Spielen kümmern, die sich über digitale Distributionswege - Facebook, iPhone oder Xbox Live - verwerten lassen.


eye home zur Startseite
PullMull 05. Feb 2010

ich bin der Meinung das die Casuals eher ein trennt sind. genau wie momentan Vampiere...

Crass Spektakel 04. Feb 2010

Bescheidene AI, aber gute Grafik und enorme Kombinationsmöglichkeiten in Ausrüstung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. dSPACE GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  2. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  3. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  5. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel