• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco: Letztes Quartal hat dramatische Verbesserung gebracht

Netzwerkausrüster macht 1,9 Milliarden US-Dollar Gewinn

Cisco hat in den vergangenen drei Monaten in allen Bereichen dramatisch zugelegt. Der weltgrößte Netzwerkausrüster steigerte den Gewinn um 23 Prozent auf 1,9 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco: Letztes Quartal hat dramatische Verbesserung gebracht

Cisco Systems hat in seinem zweiten Quartal (November 2009 bis Januar 2010) einen Gewinn von 1,9 Milliarden US-Dollar (32 Cent pro Aktie) erzielt. Das bedeutet einen Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres mit 1,5 Milliarden US-Dollar (26 Cent pro Aktie).

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Vor Sonderposten betrug der Gewinn des weltgrößten Netzwerkausrüsters 40 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten nur 35 Cent pro Aktie erwartet. Der Umsatz wuchs um 8 Prozent auf 9,8 Milliarden US-Dollar und lag damit über den Analystenprognosen von 9,4 Milliarden US-Dollar.

"Die Ergebnisse des zweiten Quartals haben unsere Erwartungen übertroffen, und wir glauben, dass sie ein klares Indiz dafür sind, dass wir in die zweite Phase der wirtschaftlichen Erholung eintreten. In dem Quartal sahen wir dramatische Verbesserung in allen Bereichen und die sequentielle Beschleunigung des Geschäfts in fast allen Sektoren", sagte Konzernchef John Chambers bei der Bekanntgabe des Quartalsberichts am heutigen 3. Februar 2010.

Nachtrag vom 04. Februar 2010, 12:49 Uhr:

In der Telefonkonferenz mit Analysten kündigte Chambers an, dass Cisco in den kommenden Quartalen bis zu 3.000 Neueinstellungen plant. Gegenwärtig hat Cisco 65.000 Beschäftigte.

"Dies ist eine der robustesten positive Trendwenden, die ich in meiner Karriere gesehen habe", fügte er hinzu. Cisco sei in allen Produktbereichen und auf allen Kontinenten gewachsen, was eindeutig auf eine allgemeine wirtschaftliche Erholung hindeute. Cisco ist eines der ersten führenden IT-Unternehmen, dass Geschäftszahlen für den Monat Januar 2010 vorlegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hagen Schramm 04. Feb 2010

Beides Wörter die positiv und negativ beinhalten. Genauso wie Mauerfall und...

bephop 04. Feb 2010

ich denke einer der Gründe für den Zuwachs im zweiten Halbjahr könnte sein (habe ich auf...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /