Coolpix-Mania bei Nikon

Kompakt- und Bridgemodelle für unterschiedlichste Anforderungen

Nikon hat eine Serie von neuen Digitalkameras vorgestellt, angeführt vom 26fachem-Superzoom über eine Touchscreen-Kamera bis hin zu einem Full-HD-fähigen Modell.

Artikel veröffentlicht am ,
Coolpix-Mania bei Nikon

Die Coolpix S4000 ist mit einem 3 Zoll großen Touchscreen ausgerüstet, über den nicht nur die Kamera gesteuert, sondern auch scharfgestellt werden kann. Dazu tippt der Fotograf einfach auf den gewünschten Bildbereich. Die S4000 nimmt Fotos mit 12 Megapixeln auf und ist mit einem 4fach-Zoom ausgerüstet. Sie soll ab März 2010 in den Handel kommen und 180 Euro kosten.

Stellenmarkt
  1. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Hays AG, Frankfurt am Main
  2. IT / Cyber Security Analyst (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
Detailsuche

Nikon hat mit der Coolpix S3000 zudem eine 19 mm tiefe Kompaktkamera mit 4fach- Zoom und einem 12-Megapixel-Sensor vorgestellt, die vor allem ein junges, modebewusstes Publikum ansprechen soll. Zahlreiche Automatikfunktionen wie eine Lächelerkennung sollen auch unbedarften Nutzern helfen, ordentliche Fotos zu machen. Die Nikon Coolpix S3000 soll ab Mitte März 2010 für 140 Euro zu haben sein.

Wesentlich größer und leistungsfähiger ist die Nikon-Bridgekamera Coolpix P100. Sie besitzt ein fest eingebautes 26fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 26 bis 678 mm (KB)und einem CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung, der 10,3 Megapixel auflöst. Das Display (460.000 Bildpunkte) ist abklappbar und 3 Zoll groß. Die Kamera kann auch Videos in voller HD-Auflösung 1920 x 1080 Pixel mit Stereoton aufnehmen und ist mit einem Verwacklungsschutz durch einen beweglichen Sensor ausgerüstet. Die Nikon Coolpix P100 soll ebenfalls im März 2010 auf den Markt kommen. Ihr Preis liegt bei rund 400 Euro.

Die Coolpix L110 ist eine einfacher ausgestattete Bridgekamera mit 15fach-Zoom (28 bis 420 mm) und einem ebenfalls 3 Zoll großem Display mit 460.000 Bildpunkten. Die Bildstabilisierung übernimmt ebenfalls der beweglich aufgehängte Sensor. Ihr 12,2-Megapixel-Sensor in CCD-Bauweise kann auch mit 1.280 x 720 Pixeln Videos aufnehmen. Im Gegensatz zur P100 wird die Energieversorgung von vier AA-Zellen übernommen. Nikons Coolpix L110 soll schon Ende Februar 2010 für 270 Euro erscheinen.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls mit AA-Zellen werden die Einfachkameras Coolpix L21 und L22 betrieben. Sie arbeiten mit 12,1 (L22) und 8 Megapixeln (L21) und besitzen beide ein 3,6fach-Zoom. Das Display der L22 ist 3 Zoll groß, während sich Besitzer der L21 mit einem 2,5 Zoll großem Display begnügen müssen. Die Auflösung liegt aber jeweils bei 230.000 Punkten. Beide Modelle sollen ab Ende Februar 2010 für 90 Euro (Coolpix L21) beziehungsweise 110 Euro (Coolpix L22) im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /