• IT-Karriere:
  • Services:

Coolpix-Mania bei Nikon

Kompakt- und Bridgemodelle für unterschiedlichste Anforderungen

Nikon hat eine Serie von neuen Digitalkameras vorgestellt, angeführt vom 26fachem-Superzoom über eine Touchscreen-Kamera bis hin zu einem Full-HD-fähigen Modell.

Artikel veröffentlicht am ,
Coolpix-Mania bei Nikon

Die Coolpix S4000 ist mit einem 3 Zoll großen Touchscreen ausgerüstet, über den nicht nur die Kamera gesteuert, sondern auch scharfgestellt werden kann. Dazu tippt der Fotograf einfach auf den gewünschten Bildbereich. Die S4000 nimmt Fotos mit 12 Megapixeln auf und ist mit einem 4fach-Zoom ausgerüstet. Sie soll ab März 2010 in den Handel kommen und 180 Euro kosten.

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Nikon hat mit der Coolpix S3000 zudem eine 19 mm tiefe Kompaktkamera mit 4fach- Zoom und einem 12-Megapixel-Sensor vorgestellt, die vor allem ein junges, modebewusstes Publikum ansprechen soll. Zahlreiche Automatikfunktionen wie eine Lächelerkennung sollen auch unbedarften Nutzern helfen, ordentliche Fotos zu machen. Die Nikon Coolpix S3000 soll ab Mitte März 2010 für 140 Euro zu haben sein.

Wesentlich größer und leistungsfähiger ist die Nikon-Bridgekamera Coolpix P100. Sie besitzt ein fest eingebautes 26fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 26 bis 678 mm (KB)und einem CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung, der 10,3 Megapixel auflöst. Das Display (460.000 Bildpunkte) ist abklappbar und 3 Zoll groß. Die Kamera kann auch Videos in voller HD-Auflösung 1920 x 1080 Pixel mit Stereoton aufnehmen und ist mit einem Verwacklungsschutz durch einen beweglichen Sensor ausgerüstet. Die Nikon Coolpix P100 soll ebenfalls im März 2010 auf den Markt kommen. Ihr Preis liegt bei rund 400 Euro.

Die Coolpix L110 ist eine einfacher ausgestattete Bridgekamera mit 15fach-Zoom (28 bis 420 mm) und einem ebenfalls 3 Zoll großem Display mit 460.000 Bildpunkten. Die Bildstabilisierung übernimmt ebenfalls der beweglich aufgehängte Sensor. Ihr 12,2-Megapixel-Sensor in CCD-Bauweise kann auch mit 1.280 x 720 Pixeln Videos aufnehmen. Im Gegensatz zur P100 wird die Energieversorgung von vier AA-Zellen übernommen. Nikons Coolpix L110 soll schon Ende Februar 2010 für 270 Euro erscheinen.

Ebenfalls mit AA-Zellen werden die Einfachkameras Coolpix L21 und L22 betrieben. Sie arbeiten mit 12,1 (L22) und 8 Megapixeln (L21) und besitzen beide ein 3,6fach-Zoom. Das Display der L22 ist 3 Zoll groß, während sich Besitzer der L21 mit einem 2,5 Zoll großem Display begnügen müssen. Die Auflösung liegt aber jeweils bei 230.000 Punkten. Beide Modelle sollen ab Ende Februar 2010 für 90 Euro (Coolpix L21) beziehungsweise 110 Euro (Coolpix L22) im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Missingno. 04. Feb 2010

Dann bin ich abgesehen von zu vielen Pixeln mit meiner P6000 gut gerüstet? Okay. ^^


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /