Abo
  • Services:

Apache veröffentlicht letzte Version der 1.3er Reihe

Version 1.3.42 behebt zwei Fehler, Entwickler raten zum Upgrade auf Version 2.2

Mit der Reparatur von zwei Fehlern läuten die Apache-Entwickler das Ende des Lebenszyklus der 1.3er Reihe des HTTP-Servers ein. Im Bedarfsfall soll es nur noch kritische Sicherheitsupdates geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den im HTTP-Server von Apache behobenen Fehlern gehört ein Integer-Overflow-Fehler im Modul mod_proxy und eine Modifikation im Zusatzprogramm Logresolve. Es verhindert, dass fehlerhafte DNS-Records mit leeren Einträgen Logresolve ins Wackeln bringen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  2. Wentronic GmbH, Braunschweig

Version 1.3.42 soll die letzte stabile Version der 1.3er reihe des HTTP-Servers werden. Die Entwickler raten auf die aktuelle Version 2.2 aufzurüsten und verweisen dazu auf eine Anleitung unter httpd.apache.org. Vor allem Apache-Versionen, die nicht auf Unix-basierten Systemen laufen, sollten unbedingt aktualisiert werden.

Kritische Sicherheitslücken werden für Version 1.3.42 nur noch im Bedarfsfall unter www.apache.org/dist/httpd/patches als Patch veröffentlicht. Unter httppd.apache.org steht die aktuelle Version zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. ab 349€
  3. 449€ + Versand

BSTEA 04. Feb 2010

Bzgl. was? Wahrlich, ein Kenner der Materie.


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
    Highend-PC-Streaming
    Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

    Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
    2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
    3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

      •  /