• IT-Karriere:
  • Services:

Full-HD-Notebook der Vaio-E-Serie mit Blu-ray-Laufwerk

15,5 Zoll mit Blu-ray-Laufwerk

Im Notebook Vaio E hat Sony ein hochauflösendes und farbenkräftiges Display verbaut. Es soll ausreichen, um Blu-ray-Filme anschauen zu können. Ein Blu-ray-Laufwerk und das Full-HD-Display gibt es aber nur im Spitzenmodell der E-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,
Full-HD-Notebook der Vaio-E-Serie mit Blu-ray-Laufwerk

Das Vaio-E-Notebook ist ein 15,5-Zoll-Notebook, das in der besten Ausstattungsvariante ein Blu-ray-Kombo-Laufwerk und ein Full-HD-Display bietet. Angesteuert werden die 1.920 x 1.080 Pixel von einer Ati Mobility Radeon HD 5650 von AMD. Dem dedizierten Grafikchip steht ein GByte RAM zur Verfügung. Der Arbeitsspeicher des Systems, bestehend aus Intel Core i5-430M und dem Intel HM55-Chipsatz, liegt bei 4 GByte.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald

Für die Anbindung mit Netzwerkgeräten und Peripherie gibt es beim Vaio E Gigabit-Ethernet, WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 2.1 + EDR. Vorhanden sind ein Memory-Stick-Leser, ein SD-Kartenleser und einen Expresscard/34-Schacht. Für USB-Geräte stehen außerdem drei konventionelle USB-2.0-Anschlüsse zur Verfügung und ein USB/eSATA-Kombianschluss.

Das Gewicht des Notebooks beträgt 2,7 kg. Die Akkulaufzeit gibt Sony nicht an. Das VPCEB1Z1E/B kostet rund 900 Euro. Sony installiert Windows 7 Home Premium 64 Bit.

Abgesehen vom Spitzenmodell gibt es von Sony auch kleinere Modelle des Vaio E, die im Preisbereich ab 700 Euro angesiedelt sind. In erster Linie verzichtet der Käufer auf das Blu-ray-Laufwerk und das Full-HD-Display. Stattdessen gibt es einen DVD-Brenner beziehungsweise ein Display mit 1.366 x 768 Pixeln.

Alle Modelle sollen ab Ende Februar 2010 zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. 10,49€
  3. 3,43€

Eswe 03. Sep 2010

Full HD ist ohnehin keine Auflösung aus dem IT-Sektor, sondern ein minderwertiger...

lulula 03. Feb 2010

... hatte 768 Pixel in der Höhe. Und das war ein Billiggerät. Da sach noch mal einer...

Dankll 03. Feb 2010

Ist beim i5 nicht noch die Grafik auf dem CPU dingens


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
    •  /