Tablet-Konzept mit Chromium OS

Konzept mit virtueller Tastatur und großen Kontextmenüs

Google und die Mitstreiter des Chromium-Projekts machen sich Gedanken, wie ein Tablet mit Chromium OS aussehen könnte. Ein erstes Konzeptvideo und Bilder gibt es schon. Sie zeigen, in welche Richtung die Entwicklung gehen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablet-Konzept mit Chromium OS

Bislang existiert nur ein frühes Konzept zu Googles möglichen Tablet-Planungen. Sie setzen auf Chromium OS, dem Open-Source-Ableger von Chrome OS. Und sie machen deutlich, dass auch andere ein Interesse daran haben, Apple den Markt rund um das iPad nicht allein überlassen wollen.

 

Stellenmarkt
  1. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
  2. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
Detailsuche

Das Chromium-Projekt hat dabei, wie das Video zeigt, anscheinend nicht nur kleine Tablets im Auge. Die demonstrierten Gesten sind auch für deutlich größere Tablets vorgesehen und wären etwa auf einer Tischinstallation möglich, wo beide Hände gut benutzt werden können.

Auch hochauflösende Displays soll Chromium OS in ersten Konzepten unterstützen und bezogen auf die Pixelgröße soweit vergrößern, dass auch bei besonders kleinen Pixeln die Schaltflächen oder Tabs des Betriebssytems gut bedienbar sind. Gegenüber Geräten ohne berührungsempfindlichen Bildschirm soll Chromium OS ohnehin seine Schaltflächen vergrößern. Das schließt im Konzept auch eine große virtuelle Tastatur und besonders große Kontextmenüs ein, mit denen etwa URLs kopiert oder Links in neuen Tabs geöffnet werden.

Bisher ist all das eine Ideensammlung, die letztendlich zu einem Produkt werden könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tutnichtszursache 03. Feb 2010

Außer in der Bedienung! Und gerade das ist doch der große Unterschied! Wie auch schon...

swissmess 03. Feb 2010

Und doch sind sie durch Apple dank der App-Store Richtlinien viel zu sehr beschränkt...

Trollversteher 03. Feb 2010

Das war mir schon klar - wie es "auf dem Papier" geht. Aber das genaue Verfahren, wie...

Himmerlarschund... 03. Feb 2010

Achwas, und es gibt nur 08/15-Menschen? Computer sind ganz nebenbei Arbeitsmittel. Aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /