Abo
  • Services:
Anzeige
Intuos4 Wireless - Wacom-Zeichentablett mit Bluetooth

Intuos4 Wireless - Wacom-Zeichentablett mit Bluetooth

Drahtlose Variante des Intuos4 M

Wacom bietet sein Zeichentablett Intuos4 M ab März 2010 auch in einer drahtlosen Variante mit Bluetooth an. Das Intuos4 Wireless wird über die USB-Schnittstelle aufgeladen.

Das Intuos4 Wireless erkennt, wie das im Vorjahr eingeführte drahtgebundene Intuos4-Tablett, in Verbindung mit dem zugehörigen Intuos4 Grip Pen 2.048 Druckstufen, die kleinste davon liegt bei einem Gramm. Das mit programmierbaren Tasten bestückte Tablett lässt sich vom rechts- zum linkshändigen Gebrauch wechseln. Auf OLED-Displays werden die Icons für die Anzeige der anwendungsspezifischen Tastenbelegung dargestellt.

Anzeige

Die Größe des Intuos4 Wireless entspricht mit 363 x 253 x 15 mm ungefähr der des Intuos4 M, dessen Maße 370 x 254 x 12 mm betragen. Die Arbeitsfläche dürfte identisch sein, beim Intuos4 M ist sie 223,5 x 139,7 mm groß. Das Gewicht des Intuos4 Wireless beträgt inklusive des austauschbaren Akkus 0,9 kg, die drahtgebundene Variante bringt es auf 1 kg.

Die Funkreichweite gibt Wacom mit 10 Metern an. Das mitgelieferte USB-Kabel, das zum Aufladen genutzt wird, ist 2,5 Meter lang. Der herausnehmbare Akku soll in 5 bis 6 Stunden geladen sein und dann abhängig vom Gebrauch 8 bis 24 Stunden durchhalten.

Ein ansteckbarer Stifthalter wird dem Intuos4 Wireless mitgeliefert. In diesem lässt sich der Stift bei Nichtgebrauch sicher aufbewahren. Zum Lieferumfang gehören Standard-, Filz-, Pinsel- und flexible Spitzen - auch diese finden im Stifthalter Platz. Wacom bietet als optionales Zubehör auch andere Stifte, etwa für Kalligraphie.

Wacom will das Intuos4 Wireless ab Ende März 2010 zu einem Preis von 400 Euro ausliefern - das Intuos4 M ohne Bluetooth kostet im Vergleich 370 Euro. Nach dem Kauf kann eine von drei Anwendungen als kostenlose Download-Beigabe ausgesucht werden - Autodesk Sketchbook Express 2010, Corel Sketchpad oder Adobe Photoshop Elements.


eye home zur Startseite
stpn 02. Feb 2010

kabel nerven und liegen im weg rum (vor allem bei "kreativ tätigen", die noch 100...

stpn 02. Feb 2010

zumindest die usb tablets von wacom geben sich per usb nicht als maus aus, und brauchen...

wirry 02. Feb 2010

steht so im Artikel - wurde da was vertauscht oder was ist die Ursache? nen Kabel wird ja...

clicks 02. Feb 2010

Nun ja, also das könnte man doch schon mal etwas genauer recherchieren, oder? Ist ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pampernickel | 21:43

  2. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  3. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39

  4. Re: Gekauft!

    ubuntu_user | 21:39

  5. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    ubuntu_user | 21:38


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel