Abo
  • Services:
Anzeige
Google öffnet Apps für Drittanbieter

Google öffnet Apps für Drittanbieter

Shop für Erweiterungsprogramme in Google Apps integriert

Google öffnet seine webbasierten Anwendungen Google Apps weiter für Softwaretools anderer Hersteller. Sie sollen künftig innerhalb von Google Mail und Google Docs ihre Produkte zum Kauf anbieten können.

Google plant eine Onlineshopfunktion, über die Erweiterungsprogramme für die Google Apps für Geschäftskunden angeboten werden. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Verhandlungspartner von Google. Angeboten werden sollen beispielsweise Sicherheitsprogramme und Importtools für Kontakte für Google Apps von anderen Herstellern. Das Projekt des Internetkonzerns werde frühestens im März 2010 als erweiterte Version von Googles Solutions Marketplace starten, so die Zeitung.

Anzeige

Google Apps ist ein Angebot von webbasierten Anwendungen für E-Mail, Kalender, Instant Messaging, VoIP, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen und Webseitenerstellung.

Google betreibt bereits einen Solutions Marketplace, wo Google-Apps-Erweiterungen angeboten werden. Google wird den Kauf der Erweiterungstools und Programme nun über Buttons innerhalb von Google Mail oder Google Docs ermöglichen, und den Anbietern eine anteilige Verkaufsgebühr berechnen. Der Konzern gibt die Zahl der Nutzer der kostenpflichtigen oder kostenlosen Versionen der Google Apps mit über 2 Millionen an. Der Preis liegt bei 50 US-Dollar im Jahr pro Nutzer. Microsoft hat nach eigenen Angaben 500 Millionen Nutzer für sein Büroanwendungspaket Office.


eye home zur Startseite
nepumuk 02. Feb 2010

Um nicht zu sagen weniger als 5 Mio oder 10 Mio oder 2.1 Mio...

Alter Nörgler 02. Feb 2010

Die Art Deiner Fragestellung lässt darauf schliessen, das Du GOOGLE APPS nicht kennst...

Apps-Fan 02. Feb 2010

Interessant wären "label" für Qualitäts-Level oder Einheits-Einhaltung. Manche gibt es...

x3c 02. Feb 2010

50$ pro Nutzer? Gott sei dank, dass Quassum nicht so viel kostet!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel