Abo
  • Services:

Koch Media schließt Entwicklerstudio Deep Silver Vienna

Entwicklung von Ride to Hell wird nach München verlagert

Eine Zeit lang gehörten die Entwickler zu Rockstar, zuletzt haben sie das gelungene Cursed Mountain produziert, jetzt kommt das endgültige Aus: Der Münchner Publisher Koch Media schließt sein Wiener Studio Deep Silver Vienna.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus wirtschaftlichen Gründen schließt Koch Media sein Wiener Entwicklerstudio Deep Silver Vienna. Betroffen sind rund 20 Angestellte, von denen allerdings einige Aussicht auf einen neuen Job in der Zentrale von Koch Media in München haben. Auch die Produktion von Ride to Hell, an dem die Wiener Entwickler bis zuletzt gearbeitet haben, wird nach München verlagert.

 

Deep Silver Vienna war unter dem alten Firmennamen Games That Matter 2006 gegründet und 2007 von Koch Media übernommen worden. Die Entwickler haben eine bewegte Geschichte hinter sich, zu der unter anderem die 1993 entstandene Neo Software und ab 2003 eine Phase als Rockstar Vienna gehört. Das einzige als Deep Silver Vienna veröffentlichte Spiel war das mit einem weltweiten Entwicklerverbund produzierte Wii-Actionadventure Cursed Mountain, für das nach aktuellem Stand noch eine Version für Windows-PC erscheinen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. bei Caseking kaufen

Publisher 06. Feb 2010

Nur "gepublished" ist immer so eine Sache. Ins Risiko tritt bei einem solchen Deal fast...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /