Abo
  • Services:

Digikam 1.1.0 Bugfix Release erschienen

Aktuelle Version repariert zahlreiche Fehler

In der aktuellen Version 1.1.0 der digitalen Bilderverwaltung Digikam sind etliche Fehler korrigiert worden, die für regelmäßige Abstürze der Vorgängerversion gesorgt hatten. Zwei neue Funktionen bringt Digikam 1.1.0 ebenfalls mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Digikam 1.1.0 Bugfix Release erschienen

Im integrierten Umbenennungswerkzeug können ab sofort auch reguläre Ausdrücke verwendet werden, so die Entwickler der Bildverwaltung Digikam 1.1.0. Außerdem kann im Bildeditor Fotos eine Vignettierung hinzugefügt werden.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Die zahlreichen Bugfixes, die in das Programm eingeflossen sind, sollen das Programm stabilisieren, nachdem etliche Benutzer Abstürze des Programms im KDE SC-Bugtracker Bugzilla gemeldet hatten. Davon betroffen waren unter anderem die Album-Verwaltung und das Import-Werkzeug bei angeschlossenen USB-Geräten.

Digikam 1.0.0 war zu Weihnachten 2009 mit vielen neuen Funktionen erschienen, darunter ein First Run Assistent, der bei der erstmaligen Konfiguration des Programms hilft und ein Batch Queue Manager, in dem die bislang unterstützten Batch-Programme Raw Converter, DNG Converter oder Remove Red Eyes sowie alle anderen Funktionen, die die Kipi-Plugins zur Verfügung stellen, integriert wurden.

Eine komplette Liste aller Reparaturen bietet eine Wiki-Seite des Projekts. Auf den Projektseiten von Sourceforge liegt der Quellcode für Digikam 1.1.0 zum Download bereit. Binär-Dateien für Windows und sollen folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

KDEler 04. Feb 2010

Da erschließt sich mir der Sinn jetzt nicht wirklich. Das geht schon in der neuesten...

ChilliConCarne 02. Feb 2010

"Digikam for windows can be obtained via the KDE windows installer." Findest du hier...

ChilliConCarne 02. Feb 2010

Oh gut zu lesen. Mit Akonadi habe ich bis jetzt dauernd diesen Mysql Fehler. Ich wei...

debianer 02. Feb 2010

Gerade was Foto und Bildbearbeitung angeht wird dieses Jahr noch viel passieren. Weitere...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /