Abo
  • Services:

Geosetter 3.3.0 speichert nachträglich Blickrichtung im Foto

Richtungsinformationen werden auf der Karte eingeblendet

Die meisten Digitalkameras beherrschen bisher kein GPS-Geotagging für Fotos. Mit der kostenlosen Windows-Software Geosetter kann Bildern trotzdem ihr Aufnahmestandort auf der Karte zugewiesen werden. In der neuen Version 3.3.0 kann auch die Aufnahmerichtung gespeichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Geosetter 3.3.0 speichert nachträglich Blickrichtung im Foto

Geosetter kann die Zuweisung der Aufnahme-Koordinaten über Geodaten aus Hardware-GPS-Loggern automatisch vornehmen. Fehlen solche Daten, kann der Anwender in Handarbeit das Fähnchen auf der eingeblendeten Google-Maps-Karte einstecken.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

GPS-Daten enthalten normalerweise nur die Koordinaten, den Aufnahmezeitpunkt und die Höhe, aber keine Blickrichtung. Doch häufig nutzt selbst der genaue Aufnahmeort nicht, ein Motiv vernünftig zu verorten. Nicht immer ist klar, in welche Richtung das Foto aufgenommen wurde. Das kann mit Hilfe eines integrierten elektronischen Kompass nachgeholt werden, doch der fehlt den meisten GPS-Loggern und Kameras mit GPS noch. Mit der neuen Geosetterversion lässt sich die Richtungangabe von Hand eingeben.

Da in den GPS-Daten die exakte Uhrzeit enthalten ist und auch die Kamera die Uhrzeit in den Bildern vermerkt, kann Geosetter am PC später die beiden Datenbestände zusammenführen und bestimmen, wo das Foto aufgenommen wurde. Zur Not können in Geosetter die Zeitstempel der Fotos geändert werden, wenn die Uhr falsch ging.

Die weiteren Änderungen in Version 3.3.0 umfassen Filter, die Fotos mit bestimmten Kriterien ein- und ausblenden können und eine Gesichtsidentifizierung über Google Picasa und Windows Live Photo Gallery. Außerdem lassen sich Wegpunktnamen in GPS-Tracks mit Namen versehen, um sie übersichtlicher zu machen.

Das Programm verarbeitet neben jpegs und tiffs das Rohdaten-Format dng sowie crw, cr2 und thm (Canon), nef und nrw (Nikon), mrw (Konica Minolta), pef (Pentax), orf (Olympus), arw, sr2 und srf (Sony) sowie raf (Fujifilm), rw2 und raw (Panasonic), rwl (Leica). Zum Schreiben von Daten in die Exif-Felder verwendet Geosetter das Exiftool von Phil Harvey.

Die Windows-Software arbeitet mit einer deutschsprachigen Programmoberfläche. Geosetter 3.3.0 ist kostenlos und kann ab sofort heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

andreas weissinger 24. Apr 2010

hallo santa! die personen-tags, welche du mit picasa erstellt hast kannst du mit...

gpsman 23. Feb 2010

Geosetter zeigt Blickrichtung von Solmeta Geotagger N2 / Pro (Geotagging mit Kompass) auf...

gpsman 03. Feb 2010

Häää? Die Frage war so kurz, das ich sie nicht versteh :-\

gpsman 02. Feb 2010

Ach ja, mit (m)einer GPS-fähigen Nikon hat man es klar einfacher :o) ***wegduck***

gpsman 02. Feb 2010

Ich habe es gerade getestet: Bei Bildern die mit einer GPS-fähigen Nikon (hier: D90) und...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /