Abo
  • Services:

Steam meldet 25 Millionen aktive Mitglieder

Verkauf von Spielen um 205 Prozent gestiegen

Beim Onlinedienst Steam läuft der Laden - sagt jedenfalls Betreiber Valve. 25 Millionen aktive Mitglieder soll das Angebot mittlerweile haben, rund 13 Milliarden Minuten verbringen die Spieler monatlich online. Besonders stark gestiegen sind die Spieleverkaufszahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam meldet 25 Millionen aktive Mitglieder

Laut Valve Software hat der Onlinedienst Steam im Jahr 2009 die Schwelle von rund 25 Millionen aktiven Mitgliedern überschritten. Gegenüber dem Vorjahr sei das ein Zuwachs von etwa 25 Prozent. Im Dezember 2009 sollen 2,5 Millionen Spieler gleichzeitig online gewesen sein. Pro Monat sammelten die Mitglieder 13 Milliarden Onlineminuten auf dem Angebot. Auch alle anderen Kennzahlen seien gestiegen, insbesondere die Menge der verkauften Spiele habe um 205 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugenommen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Seit einiger Zeit wird Steam immer öfter als Kopierschutz eingesetzt, ohne den PC-Spiele nicht laufen - insbesondere das höchst erfolgreiche Call of Duty: Modern Warfare 2 dürfte dem Angebot jede Menge zusätzliche Kundschaft gebracht haben. Steam steht immer wieder im Zentrum von Übernahmespekulationen.

Steam ist momentan die wichtigste Plattform für den digitalen Vertrieb von PC-Spielen. Auch Publisher wie Electronic Arts oder Ubisoft bieten ihre Titel über den Kanal an. Aus Branchenkreisen ist hinter vorgehaltener Hand immer wieder die Befürchtung zu hören, dass Valve mit Steam zu mächtig werden könnte. Bei einigen Spielern ist Steam unbeliebt, weil die benötigte Software im Hintergrund läuft und Systemressourcen benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

dmo 03. Feb 2010

stimmt nicht. hatte L4D2 uncut bei amazon.DE geordert (die kurze zeit die es ging...

Linguist 02. Feb 2010

Und was wuerde passieren, wenn EA den Masterserver abschaltet? Man kann keine Medaillen...

Stephan_M 02. Feb 2010

Klaro habe die 25 Millionen Nutzer. Grosse Leistung, man wird ja gezwungen mitzumachen...

Eisklaue 02. Feb 2010

Meiner einer ist kein Steambefürworter, ich mag es auch nicht sonderlich. Ich seh Steam...

mistermumu 02. Feb 2010

der verkauf solcher unautorisierten keys ist ILLEGAL! http://www.it-recht-kanzlei.de...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
    IT-Jobs
    Achtung! Agiler Coach gesucht?

    Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
    Von Marvin Engel

    1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
    2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

      •  /