Abo
  • Services:
Anzeige
Prognosen für Chipmarkt im Jahr 2009 waren falsch

Prognosen für Chipmarkt im Jahr 2009 waren falsch

Dezember 2009 brachte Wachstum gegenüber dem Vorjahresmonat

2009 war der Einbruch für die Chiphersteller nicht so stark wie befürchtet. Der Monat Dezember 2009 brachte sogar einen Zuwachs um 29 Prozent auf 22,4 Milliarden US-Dollar.

Der weltweite Markt für Computerchips konnte im Dezember 2009 um 29 Prozent auf 22,4 Milliarden US-Dollar wachsen. Das gab die Branchenorganisation Semiconductor Industry Association (SIA) am heutigen 1. Februar 2010 bekannt. Gegenüber dem Monat November 2009 gab der Umsatz jedoch um 1,2 Prozent nach. Das vierte Quartal 2009 brachte 22,43 Milliarden US-Dollar, ein Zuwachs um 28,9 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2008.

Anzeige

"2009 erwies sich als ein besseres Jahr für die globale Halbleiterindustrie als erwartet", sagte SIA-Präsident George Scalise. So betrug der weltweite Umsatz mit Halbleitern 2009 rund 226,3 Milliarden US-Dollar. Gegenüber dem Vorjahr 2008 mit 248,6 Milliarden US-Dollar bedeutet dies einen Rückgang um 9 Prozent. Mit dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise hatten die Branchenorganisation und Marktforscher für 2009 einen weitaus tieferen Einbruch prognostiziert. So waren die Analysten bei Gartner von einem Rückgang um 22,4 Prozent ausgegangen. 2008 war zuvor das erste Jahr seit 2001 gewesen, das der erfolgsverwöhnten Chipbranche einen absoluten Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr beschert hatte. Auch 2009 brachte einen absoluten Umsatzrückgang.

Neue Märkte durch Tablets und Netbooks

Der Umsatz im vierten Quartal des Jahres 2009 wurde von der Endkundennachfrage für PCs, Mobiltelefone und Unterhaltungselektronik belebt, so Scalise. Für 2010 erwartet er einen zahlenmäßigen Zuwachs beim Verkauf von PCs und Handys um eine niedrige bis mittlere einstellige Prozentzahl, was den Verkauf von Chips beleben werde. Eine Umsatzprognose für 2010 wagte der Verbandschef nicht. "Wir sehen eine Erholung auch im Bereich Unternehmenskunden und erwarten, dass sich das fortsetzt", sagte er. 2010 könne bei anhaltender Zunahme des Verbrauchervertrauens und vor den Anzeichen einer weltweiten wirtschaftlichen Erholung Wachstum für die Halbleiterbranche bringen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für 55€)
  2. bei Alternate.de
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    sofries | 13:21

  2. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:19

  3. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  4. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel