Abo
  • IT-Karriere:

eBay: Neue Bedingungen sollen Qualität verbessern

Paypal wird bei neuen Konten zur Pflicht

Mehr Qualität und weniger Quantität soll bei eBay künftig ausschlaggebend für die Teilnahme am Powerseller-Programm sein. Es reichen künftiger weniger Transaktionen und geringere Umsätze, doch die Bewertungen müssen höher sein als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab April 2010 wird das Handelsvolumen für die Qualifikation als Powerseller gesenkt, so dass mehr Verkäufer die Rabatte und Vorteile des Programms nutzen können. Um am Powerseller-Programm teilzunehmen, müssen gewerbliche Verkäufer künftig nur noch mindestens 100 Transaktionen innerhalb von 12 Monaten erreichen - statt bisher mindestens 300 verkaufte Artikel pro Monat in drei aufeinanderfolgenden Monaten. Zudem muss ein Bruttoumsatz von mindestens 2.500 Euro aus Verkäufen innerhalb von 12 Monaten erzielt werden. Bisher forderte eBay 3.000 Euro Bruttoumsatz pro Monat.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Universität Passau, Passau

Zugleich aber erhöht eBay die qualitativen Kriterien für die Teilnahme am Powerseller-Programm: Ab April 2010 müssen alle Powerseller einen Mindestwert von 4,40 in jedem der vier detaillierten Bewertungsbereiche haben, derzeit reicht ein Wert von 4,00 aus.

Mindeststandards werden verschärft

Auch die Mindeststandards für das Verkaufen auf eBay werden ab April 2010 angehoben. Sie gelten für alle Verkäufer und schreiben vor, dass Verkäufer nur eine geringe Anzahl an detaillierten Bewertungen mit nur 1 oder 2 Sternen erhalten dürfen. So darf der Prozentsatz der unterdurchschnittlichen Bewertungen künftig nicht höher als 1,2 oder 2,4 Prozent in den jeweiligen detaillierten Bewertungsbereichen sein. Bisher erlaubte eBay 4 oder 5 Prozent. Zudem darf die Anzahl der unterdurchschnittlichen Bewertungen über einen bestimmten Zeitraum nicht größer als 4 sein. "Verkäufer, die keinen der beiden Mindeststandards erfüllen, müssen mit verschiedenen Konsequenzen rechnen, zum Beispiel eine schlechtere Platzierung in den Suchergebnissen nach 'Beliebteste Artikel' oder eine Einschränkung der Verkaufsaktivität", so eBay.

Bei den Versandkosten macht eBay einen Schritt zurück. Die Regelung, nach der Verkäufer seit 2009 in einer Reihe von Kategorien einen kostenlosen Versand als erste nationale Versandart anbieten müssen, wird ab 8. Februar 2010 durch eine definierte Obergrenze von 7 Euro bei den Versandkosten ersetzt. Die Verkäufer müssen dann nicht mehr kostenlos versenden, sondern können in den betroffenen Kategorien Versandkosten festlegen, die sich unterhalb der von eBay definierten Obergrenze bewegen.

Paypal wird bei neuen Konten zur Pflicht

Verkäufern mit weniger als 50 Bewertungspunkten müssen künftig Zahlungen per Paypal akzeptieren. Ab 25. Februar 2010 können solche Anbieter nur noch dann Artikel zum Verkauf einstellen, wenn sie Paypal als eine der möglichen Zahlungsoptionen für die Käufer anbieten.

Ab dem 29. März 2010 erweitert eBay zudem die Kategorien, in denen Verkäufer "Angebote mit mehreren Varianten" einstellen können, auf ausgewählte Unterkategorien der Bereiche Garten, Möbel & Wohnen, Sport, Heimwerker und Baby. So lassen sich Produkte beispielsweise in unterschiedliche Farben, Größen oder Materialien listen.



Anzeige
Hardware-Angebote

Ja ich halt 18. Dez 2010

Habe mein PayPalKonto aufgelöst, als plötzlich rund 500,00 € für ein Onlinespiel von...

Auflösung 04. Feb 2010

DAS wurde Herrn Schramm schon öfter erklärt... https://forum.golem.de/kommentare...

M.Wolf 04. Feb 2010

Warum? Wollen Sie, das Blödheit auch noch ausgezeichnet wird? http://newstopaktuell...

M.Wolf 04. Feb 2010

Nö. Ebay sollte grundsätzlich VERBOTEN werden! http://newstopaktuell.wordpress.com/2010...

M.Wolf 04. Feb 2010

Wer bei ebay kauft oder verkauft, der hat sowieso nicht alle Kirschen auf der Torte...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /