Abo
  • Services:

Dragon Age 2: Bioware-Chef kündigt "Super hot"-Grafik an

Bioware arbeitet offenbar an Fortsetzung des Rollenspiels

Noch ist Bioware damit beschäftigt, für Dragon Age Origins mehr oder weniger große Erweiterungen zu produzieren - aber Studiochef Greg Zeschuk kündigt jetzt an, dass Teil 2 technisch deutlich mehr bieten wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon Age 2: Bioware-Chef kündigt "Super hot"-Grafik an

"Einer der Schlüsselbereiche, an denen wir für Dragon Age 2 arbeiten, ist die Technologie", sagte Greg Zeschuk, einer der Gründer und Chefs von Bioware, im Gespräch mit Joystiq. "Ich kann bestätigen, dass wir an der Engine von Dragon Age arbeiten und sie ordentlich verbessern - damit sie Grafik bietet, die 'super hot' ist". Bislang gibt es zu Dragon Age 2 keine offizielle Ankündigung seitens Publisher Electronic Arts.

 

Stellenmarkt
  1. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg

Bessere Grafik dürfte insbesondere für die Konsolenversionen des Rollenspiels gelten, die gegenüber der PC-Fassung deutlich weniger gut aussehen. Das liegt vor allem daran, dass Dragon Age Origins ursprünglich nur für PC erscheinen sollte und EA erst spät im Entwicklungsprozess an Xbox 360 und Playstation 3 gedacht hat.

Für Teil 1 von Dragon Age ist inzwischen eine weitere Onlineerweiterung verfügbar: Rückkehr nach Ostagar - allerdings bislang nur für Windows-PC und Xbox 360; die Version für Playstation 3 soll "demnächst" erscheinen. Das Addon kostet rund 3,50 Euro und erfordert einen Spielstand nach der Siedlung Lothering.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 49,95€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 17,95€

Orias 26. Jul 2010

Lesen... verstehen... denken... schreiben. Die Grafik soll superhot werden (fuer PC wie...

Olli82 25. Mär 2010

@ NicwinWii Im Grunde gebe ich dir Recht, sicherlicht hätten ein paar Grafische Details...

Olli82 25. Mär 2010

Der Schuß ging nach hinten los, ich denke du meintest Sekundär, denn sonst könnte man...

cmi 01. Feb 2010

bei mass effect hab ich immer das problem, dass es extrem "konsolig" wirkt. das war bei...

Nerd 01. Feb 2010

@Direkt in Hardware programmiert man doch heute nicht mehr Doch Doch ;) Es ist ein großer...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /