• IT-Karriere:
  • Services:

Otelo ist zurück - 9 Cent pro Minute und SMS

Einheitspreis gilt auch für mobiles Surfen per UMTS

Vodafone schickt ab dem heutigen 1. Februar 2010 einen eigenen Mobilfunkdiscounter ins Rennen und reaktiviert dazu die Marke Otelo. Dabei setzt Vodafone, wie schon vorab bekannt geworden war, auf einen einfachen Tarif: 9 Cent pro Minute und SMS.

Artikel veröffentlicht am ,

Otelo startet mit einem Prepaidtarif und einem einheitlichen Preis von 9 Cent pro Minute und SMS. Der Preis gilt für Gespräche in alle deutschen Netze sowie 32 ausländische Netze, darunter Frankreich, Großbritannien, Spanien und Polen sowie China, Russland, Thailand und Japan. Anrufe in ausländische Mobilfunknetze werden allerdings mit 1,49 Euro pro Minute berechnet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Landshut
  2. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

Auch für das mobile Surfen mit UMTS gilt der Preis von 9 Cent pro Minute. Die Abrechnung erfolgt dabei im 60-Sekunden-Takt. Das Abhören der Mailbox ist in Deutschland kostenlos.

Otelo Preipaid wird ab dem heutigen 1. Februar 2010 über Fachhändler, Partnerunternehmen und online unter otelo.de in Form von Prepaid-Paketen zu 9,95 Euro inklusive 10 Euro Gesprächsguthaben angeboten. Über den die Website otelo.de können Prepaid-Karten mit einem Guthaben in Höhe von 5 Euro für 4,95 Euro erworben werden.

Beim Markennamen verwendet Vodafone die gleiche Schreibweise wie der einst von Arcor übernommen Telekommunikationsanbieter "o.tel.o".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 16,49€

Chaosnr1 30. Dez 2010

Callmobile is d-netz mit 500 mb hsdpa daten flat für 10€, was will man mehr :)

Verwirrt 03. Feb 2010

Kommt nix mehr? Jämmerliche Figur die du bist!

Abzocker 01. Feb 2010

Nja, das wird wohl kaum jemanden treffen. Geschäftsleute haben Firmenverträge, die...

mars99 01. Feb 2010

Stimmt, damit macht sich Vodafone keine Freunde. Ich weiss schon wieso ich schon länger...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
    •  /