Abo
  • Services:

Amazon gibt im E-Book-Preiskampf nach

Macmillan setzt höhere E-Book-Preise durch

Macmillan, einer der sechs großen Verlage in den USA, hat sich in der Preisgestaltung von E-Books gegen Amazon durchgesetzt. Er wird seine E-Books künftig zu höheren Preisen anbieten. Seinem Unmut darüber hatte Amazon am Wochenende öffentlich Ausdruck verliehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon hatte am Wochenende die Bücher von Macmillan aus dem Programm genommen, um damit zu zeigen, dass der Onlinehändler mit der von Macmillan erzwungenen Preiserhöhung für E-Books nicht einverstanden ist. Doch das Ganze war eher eine symbolische Aktion, denn am Sonntag teilte Amazon mit, in der Auseinandersetzung mit Macmillan nachzugeben.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Macmillan will künftig Preise zwischen 12,99 und 14,99 US-Dollar für E-Books fordern, was Amazon für zu hoch hält. Dennoch will Amazon seinen Kunden die Entscheidung überlassen, ob sie knapp 15 US-Dollar für einen aktuellen Bestseller in elektronischer Form ausgeben wollen, heißt es in einer Mitteilung von Amazons Kindle-Team.

Für kleine Verlage und unabhängig Autoren sei Macmillans Schritt zugleich eine Chance, elektronische Bücher zu attraktiven Preisen anzubieten, meint Amazon. Zudem geht Amazon nicht davon aus, das alle Großverlage Macmillans Beispiel folgen werden.

Amazon versucht, das Geschäft mit elektronischen Büchern zu etablieren und verkauft dazu mit dem Kindle einen passenden E-Book-Reader. Günstige E-Book-Preise sind dabei hilfreich, zumal Amazon auf ein geschlossenes System mit DRM setzt.

[Macmillan gehört wie Golem.de zu Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

IrgendEinAnderer 02. Feb 2010

Die gibt es jetzt schon, doch speziell wenn der Text auf E-Book-Readern angezeigt werden...

email informiert 01. Feb 2010

Der Käufer will doch gar kein Cover im Ebook. Er ist alt und will die Schrift größer...

Knecht Ruprecht 01. Feb 2010

...man kann in 'nem läppischem Gig ein paar tausend runterladen. ^_^

lalalalalalala 01. Feb 2010

Das kann man so pauschal ja wohl nicht sagen. Das kommt ja immer auf die Auflage an. Je...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /