Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

Hohe Margen bieten Raum für Preissenkungen

Das günstigste Apple iPad kostet in den USA 499 US-Dollar. Apple kostet die Produktion und Fertigung nach Berechnungen des Analysten Brian Marshall von Broadpoint Amtech rund 270 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

Die Kosten für sämtliche Bauteile des iPad mit 16 GByte und WLAN sowie für den Zusammenbau liegen demnach bei 270,50 US-Dollar, berichtet die Computerworld mit Bezug auf Brian Marshall von Broadpoint Amtech. Der Preis beinhaltet die Stückliste für die Einzelteile (BOM - bill-of-materials) sowie die Kosten für die Fertigung. Dazu kommen Wartungskosten von 20 US-Dollar, die für Reparaturen innerhalb der Garantiezeit pro Gerät zurückgelegt werden müssen. Die Kosten für den Vertrieb und die Entwicklung wurden nicht mit einbezogen. Die Angaben beruhen auf Schätzungen.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Amazon Deutschland Transport GmbH, verschiedene Standorte
  2. Smart-City-Manager (w/m/d)
    Stadt Fürth, Fürth
Detailsuche

Das teuerste Einzelteil auf der Liste ist das 9,7 Zoll große LCD mit berührungsempfindlichen Display, das mit 100 US-Dollar veranschlagt wird. Für den Flash-Speicher und das Aluminiumgehäuse werden jeweils noch einmal 25 US-Dollar fällig. Den A4-Prozessor veranschlagt der Analyst mit 15 US-Dollar.

Die Marge beim Einsteigermodell liegt nach Berechnungen bei 42,9 Prozent, wenn die 20 US-Dollar für die Garantiereparaturen mit einbezogen werden. Die UMTS-Modelle sind noch wesentlich profitabler - denn Apple nimmt einen Preisaufschlag von 130 US-Dollar, obwohl die zusätzliche Hardware nur 16 US-Dollar mehr kostet, schätzt Marshall. Hier liegt die Marge bei 52 Prozent.

Das 599 US-Dollar teure WLAN-iPad mit 32 GByte Speicher soll Apple 316 US-Dollar kosten, das gleiche Modell mit UMTS 332 US-Dollar. Es wird für 729 US-Dollar verkauft.

Der Analyst erwartet, dass Apple im Verlauf des Jahres 2010 weltweit 7 Millionen iPads verkaufen wird. Spielraum für Preissenkungen sind bei der Marge problemlos möglich, sollte die Konkurrenz mit besseren Angeboten auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

samy123 10. Feb 2010

- Multitasking - Copy And Past - Flash (mit extra app, aus dem Shop) - Telefonieren (mit...

samy123 10. Feb 2010

Hier hat sich einer der sein Hirn vor lauter apple noch nicht abgeschaltet hat Gedanken...

Trollversteher 02. Feb 2010

Geht leider nicht am Arbeitsplatz.

wzz 02. Feb 2010

wird vermutlich sogar günstiger und mehr Schnittstellen hat das vermutlich auch. Also...

wzz 02. Feb 2010

denn die Hardware müssen sie ja entwickeln, weiterentwickeln, vermarkten und vertreiben...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /