Abo
  • Services:
Anzeige
Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

Hohe Margen bieten Raum für Preissenkungen

Das günstigste Apple iPad kostet in den USA 499 US-Dollar. Apple kostet die Produktion und Fertigung nach Berechnungen des Analysten Brian Marshall von Broadpoint Amtech rund 270 US-Dollar.

Die Kosten für sämtliche Bauteile des iPad mit 16 GByte und WLAN sowie für den Zusammenbau liegen demnach bei 270,50 US-Dollar, berichtet die Computerworld mit Bezug auf Brian Marshall von Broadpoint Amtech. Der Preis beinhaltet die Stückliste für die Einzelteile (BOM - bill-of-materials) sowie die Kosten für die Fertigung. Dazu kommen Wartungskosten von 20 US-Dollar, die für Reparaturen innerhalb der Garantiezeit pro Gerät zurückgelegt werden müssen. Die Kosten für den Vertrieb und die Entwicklung wurden nicht mit einbezogen. Die Angaben beruhen auf Schätzungen.

Anzeige

Das teuerste Einzelteil auf der Liste ist das 9,7 Zoll große LCD mit berührungsempfindlichen Display, das mit 100 US-Dollar veranschlagt wird. Für den Flash-Speicher und das Aluminiumgehäuse werden jeweils noch einmal 25 US-Dollar fällig. Den A4-Prozessor veranschlagt der Analyst mit 15 US-Dollar.

Die Marge beim Einsteigermodell liegt nach Berechnungen bei 42,9 Prozent, wenn die 20 US-Dollar für die Garantiereparaturen mit einbezogen werden. Die UMTS-Modelle sind noch wesentlich profitabler - denn Apple nimmt einen Preisaufschlag von 130 US-Dollar, obwohl die zusätzliche Hardware nur 16 US-Dollar mehr kostet, schätzt Marshall. Hier liegt die Marge bei 52 Prozent.

Das 599 US-Dollar teure WLAN-iPad mit 32 GByte Speicher soll Apple 316 US-Dollar kosten, das gleiche Modell mit UMTS 332 US-Dollar. Es wird für 729 US-Dollar verkauft.

Der Analyst erwartet, dass Apple im Verlauf des Jahres 2010 weltweit 7 Millionen iPads verkaufen wird. Spielraum für Preissenkungen sind bei der Marge problemlos möglich, sollte die Konkurrenz mit besseren Angeboten auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
samy123 10. Feb 2010

- Multitasking - Copy And Past - Flash (mit extra app, aus dem Shop) - Telefonieren (mit...

samy123 10. Feb 2010

Hier hat sich einer der sein Hirn vor lauter apple noch nicht abgeschaltet hat Gedanken...

Trollversteher 02. Feb 2010

Geht leider nicht am Arbeitsplatz.

wzz 02. Feb 2010

wird vermutlich sogar günstiger und mehr Schnittstellen hat das vermutlich auch. Also...

wzz 02. Feb 2010

denn die Hardware müssen sie ja entwickeln, weiterentwickeln, vermarkten und vertreiben...


ubbu.de / 01. Feb 2010

TechBanger.de / 01. Feb 2010

Apple soll am iPad gut verdienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Power Service GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:51

  2. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  3. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    david_rieger | 21:46

  4. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45

  5. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    freebyte | 21:40


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel