Erste Entwicklerversion von Chrome 5

Chrome 5.0.307.1 für Windows und Mac OS X

Google hat eine erste Entwicklerversion seines Browsers Chrome 5 für Windows und Mac OS X veröffentlicht. Die neue Version gibt Nutzern mehr Kontrolle darüber, wie mit Cookies, Javascript, Bildern, Popups und Plugins umgegangen werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die sichtbaren Neuerungen der erste Entwicklerversion von Chrome 5 halten sich in Grenzen, sieht man davon ab, dass einiges, was in der stabilen Version funktioniert, in der Entwicklerversion von Chrome 5 derzeit nicht zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemspezialist (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  2. Softwareentwickler C#/C++ für Medizingeräte (m/w/d)
    STORZ MEDICAL Deutschland GmbH, Jena
Detailsuche

Die Windowsversion verwendet nun das unter Vista und Windows 7 eingestellte Standard-Download-Verzeichnis, ausgenommene Dateien würden dann direkt auf dem Desktop abgelegt. Zudem führt Google ein neues Fenster mit Content Settings ein, in dem der Nutzer mehr Möglichkeiten hat festzulegen, wie der Browser mit Cookies, Javascript, Bilder, Popups und Plugins umgehen soll.

In der bisher noch nicht in einer stabilen Version veröffentlichten Mac-Variante soll die Stabilität von Plugins erhöht worden sein. Darüber hinaus wurden einige Fehler beseitigt und der Browser besser in das Betriebssystem integriert. Insgesamt soll der Browser unter Mac OS X seltener abstürzen.

Chrome 5.0.307.1 für Windows und Mac OS X steht ab sofort über den Chrome-Dev-Channel zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Burny 01. Feb 2010

Da merkt man mal, wie sehr die Marketingmasche gefunzt hat. Google sind die guten Jungs...

astronic 01. Feb 2010

Chromium ist nicht Chrome, Chrome kann man auch nicht selbst kompilieren und Chrome gibt...

lolololololo 31. Jan 2010

Was is das denn für 'n Logik? 10 ist keine zweistellige Zahl oder was?

Ja jetzt 31. Jan 2010

Bleibt minimalistisch, Google!

iLOL 30. Jan 2010

Genau. Hab ich neulich auch gehört. Der Typ lag unterm Tisch und lallte sowas. Sah Steve...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /