Abo
  • Services:

Buglas: "50 MBit/s sind nicht genug"

Bundesverband Glasfaseranschluss fordert ehrgeizigere Breitbandziele

Bandbreiten von 50 MBit/s sind perspektivisch nicht ausreichend, meint der Bundesverband Glasfaseranschluss und fordert die Bundesregierung auf, ein Mindestziel von 100 MBit/s auszugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die technischen Möglichkeiten enden aber nicht beim VDSL-Ausbau der Deutschen Telekom", sagt Buglas-Präsident Hans Konle anlässlich eines Branchengesprächs bei Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle. Die Breitbandinitiative der Bundesregierung beschränkt sich bisher auf die Versorgung mit Anschlüssen mit 50 MBit/s. Das sei aber nicht genug, meint der Buglas unter Verweis auf aktuelle Studien.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Die in dem Verband zusammengeschlossenen Unternehmen setzen anders als die Telekom auf Breitband-Glasfaseranschlüsse bis ins Gebäude (FttB) oder direkt bis in die Wohnung (FttH). Zu den Mitgliedern zählen unter anderem die regionalen Anbieter Netcologne (Köln), M-net (München), Wilhelm.tel (Norderstedt), Willy.tel (Hamburg), Stadtwerke Schwerte (Schwerte), Heli Net (Hamm), NetAachen (Aachen), VSE NET (Saarbrücken), HL Komm (Leipzig), R-Kom (Regensburg), TMR (Bochum) und MDCC (Magdeburg).

Sie fordern, den Ausbau von Glasfasernetzen durch investitionsfreundliche, rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen zu unterstützen, beispielsweise durch eine angemessene Bewertung von Infrastrukturaufbau und Investitionsrisiken bei Entgeltentscheidungen der Bundesnetzagentur. Auch sollten Kooperationen beim Glasfaserausbau soweit wie möglich gefördert werden.

Zudem soll die Verlegung von Glasfasern bis zum Kunden im Zuge der anstehenden TKG-Novellierung rechtlich abgesichert werden. "Es kommt leider immer noch vor, dass einzelne Wohnungsgesellschaften ihre Zustimmung zur Verlegung von Glasfaser ins Gebäude verweigern und ihre Mieter aus eigennützigen wirtschaftlichen Interessen von einem Glasfaserzugang abschneiden", so Buglas-Präsident Konle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 8,49€
  3. 3,99€

Black_Seraph 01. Feb 2010

Du könntest in die Politik gehen. Konsequenz heißt halt auch Irrwege zuende zu gehen...

Black_Seraph 01. Feb 2010

Ich würde eher sagen, in den Großstädten gibt es irgendwann 1GBit/s, die restlichen...

Black_Seraph 01. Feb 2010

Warum sollte der Westen Jahrelang Ostdeutschland subventionieren? Warum sollten wir...

ein echter Hammer 01. Feb 2010

Ja, Heli NET hat Glasfaser verbuddelt. Funktioniert meines Wissens auch schon. Ausbau ist...

Tingelchen 01. Feb 2010

Die aber auch nur große Firmen haben oder ein ganzes Bürogebäude versorgt. Kleine- und...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /