• IT-Karriere:
  • Services:

Dragon Age: Die Games Academy "moddet" für Bioware

Studenten erstellen umfangreiche Mods für das Fantasy-Rollenspiel

Im Rahmen einer Kooperation mit Bioware arbeiten Studenten der Games Academy in Berlin und Frankfurt an einem Moddingprojekt für Dragon Age Origins. Die Erweiterung für das Rollenspiel soll auf der Gamescom 2010 präsentiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon Age: Die Games Academy "moddet" für Bioware

Berliner und Frankfurter Studenten der Games Academy produzieren in Kooperation mit Bioware eine eigenständige Mod für Dragon Age Origins. Die Erweiterung entsteht in deutscher Sprache, soll in die Fantasywelt des Rollenspiels eingebettet sein und neben einer umfangreichen Handlung auch verborgene Quests mit jeder Menge Kämpfen und cinematisch aufbereitete Zwischensequenzen enthalten.

 

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen

Das Ergebnis der Zusammenarbeit soll im August 2010 auf der Kölner Spielemesse Gamescom zu sehen sein. Bis dahin sollen es regelmäßig Screenshots und Videos sowie monatliche Berichte in Form eines Blogs auf Dragonage.buffed.de geben. Ob die fertige Mod für die Öffentlichkeit zum Spielen freigegeben wird, ist noch unbekannt - dürfte aber sehr wahrscheinlich sein.

"Für unsere Studenten bietet sich bei diesem Projekt eine große Chance, ihre Teamskills zu verbessern, Credits an einem sehr ambitionierten Projekt zu erhalten und Feedback für ihre Arbeit von einem der renommiertesten internationalen Entwickler zu bekommen", kommentierte Patrick Lehrmann, Projektleiter der Games Academy.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

RichardSchnelle 07. Jan 2016

@ blabla.... Mit Verlaub, aber du hast keine Ahnung. Spieleentwickler ist absolut eine...

Mocurion 29. Jan 2010

Die Gamescom hat auch letztes Jahr genau wie die Games Convention in den Jahren davor im...

Beiträge ändern 28. Jan 2010

Die gibts noch. Haben einen eigenen Sender auf einem Sat-Kanal. Jamba-TV oder sowas...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /