Abo
  • Services:

Golem.de - Leser treffen Redakteure

Kreuzberger IT-Kneipenabend

Hardware, Software, Roboter und digitales Entertainment: Am 4. Februar 2010 können Leser die Redakteure von Golem.de in Berlin treffen und über diese und andere Themen plaudern.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Die Debatte zwischen Lesern und Redaktion findet bislang vor allem in unserem Forum statt. Wir möchten diesen Dialog auch im echten Leben fortsetzen. Wer Lust hat, kann die Redaktion von Golem.de am Abend des 4. Februar 2010 in Berlin-Kreuzberg kennenlernen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, Frankfurt am Main

Zum Aufwärmen planen wir ein kleines Kneipenquiz, bei dem es darum geht, um die Wette IT-Fragen zu beantworten. Anschließend ist Raum für Gespräche über Datensicherheit, offene Software, neue Hardware, spannende Spiele und Golem.de an sich.

Um uns die Planung zu erleichtern, bitten wir die Teilnehmer, bis Dienstag, den 2. Februar um 18 Uhr eine kurze E-Mail an veranstaltung@golem.de zu schicken. Wir geben den angemeldeten Teilnehmern den genauen Ort dann rechtzeitig per E-Mail bekannt.

Termin ist Donnerstag, der 4. Februar 2010 ab 18:30 Uhr in einem Kreuzberger Lokal in der Nähe des Kottbusser Tors. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos; für Getränke und Speisen müssen die Besucher selbst aufkommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€

DerOriginalIhrN... 03. Nov 2010

'Sch hab noch nichtmal im Ansatz ne Vorstellung davon wer ~jaja~ nun wieder sein soll...

Nuller2 05. Feb 2010

Wer auf einen Legatheniker antwortet, kann ja freundlich darauf hinweisen. Seit ich in...

Twitter-Nutzer 04. Feb 2010

Wie heisst der Twitter-Channel für das Treffen ?

Treffen 03. Feb 2010

Ein Transcript der Fragen und prozentualen Verteilung der Antworten wäre sinnvoll. Jeder...

Günter Frhr... 02. Feb 2010

.... sonst wäre ich u.U. schon gekommen. Mit freundlichen Grüßen Günter Frhr. v...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /