Abo
  • Services:

Matrox' Dual- und TripleHead2Go steuern nun mehr Displays

Neue Treibersoftware ermöglicht paarweisen Einsatz

Mit Hilfe eines Softwareupdates unterstützt Matrox nun auch jeweils zwei DualHead2Go- und TripleHead2Go-Adapter. Grafikkarten mit zwei VGA- oder DVI-Ausgängen können dann vier respektive sechs Bildschirme ansteuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Matrox' Dual- und TripleHead2Go steuern nun mehr Displays

Matrox' Graphics-eXpansion-Module (GXM) DualHead2Go und TripleHead2Go sind sowohl für den Einsatz in Unternehmen als auch zu Hause - etwa am Spielerechner - interessant. In Verbindung mit Matrox' Treibersoftware teilen sie das Bild eines Grafikkartenausgangs auf mehrere Displays auf. Mit dem DualHead2Go ließen sich bisher zwei, mit TripleHead2Go drei Bildschirme ansteuern.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Nach dem Update der Software auf die Version 2.06 können nun erstmals auch je zwei identische GXMs an einer Grafikkarte mit zwei Ausgängen betrieben werden. Das funktioniert mit Grafikkarten von Matrox' M-Serie, ATI und Nvidia. Damit kann die paarweise eingesetzte DualHead2Go wahlweise zwei mal zwei Bildschirme übereinander oder vier nebeneinander in einer Reihe ansteuern. Zwei TripleHead2Go-Einheiten können zwei Reihen aus drei Bildschirmen oder sechs nebeneinander bedienen. Dabei kann wahlweise ein sich über mehrere Bildschirme erstreckender Desktop gewählt oder jeder Bildschirm einzeln genutzt werden.

Auf der vom 2. bis 4. Februar stattfindenden Integrated Systems Europe 2010 will Matrox das auch demonstrieren. Die Matrox DualHead2Go und TripleHead2Go gibt es jeweils in einer "Analog Edition" für VGA, einer "Digital"-Variante für DVI und in einer Displayport-Variante. Die Preise für DualHead2Go starten ab etwa 115 Euro und die für TripleHeas2Go ab rund 220 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

zur... 28. Jan 2010

Der Bilderrahmen nimmt weniger Platz weg. Er kann als verkapptes Tablett oder PDA-Ersatz...

fetch 28. Jan 2010

Kaskadieren? Das glaube ich kaum. Allerdings habe ich es auch noch nicht getestet. Aber...

fetch 28. Jan 2010

3x 1920x1080 gehen nicht, weil die Bandbreite auf dem Dual-Link-DVI nicht ausreicht. Ich...

John2k 28. Jan 2010

Die Dinger sind ziemlich gefährlich.


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /