Firefox Mobile ohne Flash

Mozilla-Entwickler schalten Pluginunterstützung in Firefox für Maemo ab

Mozilla hat einen dritten Release Candidate (RC3) seines mobilen Browsers Firefox für Maemo veröffentlicht. Größte Änderungen gegenüber vorangegangenen Vorabversionen: Mozilla schaltet die Unterstützung von Adobe Flash ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Mobile ohne Flash

Die Mozilla-Entwickler haben gegenüber dem zweiten Release Candidate von Firefox für Maemo einige Fehler in dem mobilen Browser beseitigt, was Usability, Geschwindigkeit und Stabilität der Software verbessern soll. Zudem wurden einige Einstellungen und Algorithmen optimiert, um die Ladezeit von Webseiten zu verkürzen. Auch das Vergrößern und Verkleinern von Webseiten soll nun besser funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Backend Developer (m/w/d)
    EPG | topsystem GmbH, Aachen
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst NSTOB gGmbH, Springe
Detailsuche

Eine Änderung hat allerdings besonders weitreichende Auswirkungen: Mit dem RC3 wurde die Unterstützung von Plugins deaktiviert, was explizit auch für Adobe Flash gilt. Das Flash-Plugin habe die Geschwindigkeit des Browsers auf vielen Seiten dermaßen verringert, dass der Browser nicht mehr Mozillas Erwartungen entsprach, heißt es zur Begründung.

Allerdings wurde der entsprechende Code nicht entfernt, sondern lediglich die Standardeinstellung des Browsers verändert. Nutzer können über about:config die Pluginunterstützung wieder aktivieren. Zudem arbeitet Mozilla nach eigenen Angaben an einer Erweiterung, die es Nutzern erlauben soll, Flash gezielt für einzelne Seiten zu aktivieren, denn Seiten wie Youtube würden beispielsweise gut funktionieren.

Der Release Candidate von Firefox für Maemo steht unter firefox.com/m zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GodsBoss 01. Feb 2010

Achso, und ECMA-262 und die diversen DOM-Standards existieren gar nicht?

maurits cornelis 01. Feb 2010

Ich hab nun weiter rumprobiert. Auf dem E55 ist anscheinend Flash Lite 3.00 drauf, ein...

FunnyGuy 28. Jan 2010

Am schönsten ist das folgende: Die bei HTML5 (was nur eine Preview des Konsortiums ist...

mrbrackets 28. Jan 2010

Fast so schlimm wie der IE6



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /