Abo
  • Services:

Firefox Mobile ohne Flash

Mozilla-Entwickler schalten Pluginunterstützung in Firefox für Maemo ab

Mozilla hat einen dritten Release Candidate (RC3) seines mobilen Browsers Firefox für Maemo veröffentlicht. Größte Änderungen gegenüber vorangegangenen Vorabversionen: Mozilla schaltet die Unterstützung von Adobe Flash ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Mobile ohne Flash

Die Mozilla-Entwickler haben gegenüber dem zweiten Release Candidate von Firefox für Maemo einige Fehler in dem mobilen Browser beseitigt, was Usability, Geschwindigkeit und Stabilität der Software verbessern soll. Zudem wurden einige Einstellungen und Algorithmen optimiert, um die Ladezeit von Webseiten zu verkürzen. Auch das Vergrößern und Verkleinern von Webseiten soll nun besser funktionieren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, Frankfurt am Main

Eine Änderung hat allerdings besonders weitreichende Auswirkungen: Mit dem RC3 wurde die Unterstützung von Plugins deaktiviert, was explizit auch für Adobe Flash gilt. Das Flash-Plugin habe die Geschwindigkeit des Browsers auf vielen Seiten dermaßen verringert, dass der Browser nicht mehr Mozillas Erwartungen entsprach, heißt es zur Begründung.

Allerdings wurde der entsprechende Code nicht entfernt, sondern lediglich die Standardeinstellung des Browsers verändert. Nutzer können über about:config die Pluginunterstützung wieder aktivieren. Zudem arbeitet Mozilla nach eigenen Angaben an einer Erweiterung, die es Nutzern erlauben soll, Flash gezielt für einzelne Seiten zu aktivieren, denn Seiten wie Youtube würden beispielsweise gut funktionieren.

Der Release Candidate von Firefox für Maemo steht unter firefox.com/m zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

GodsBoss 01. Feb 2010

Achso, und ECMA-262 und die diversen DOM-Standards existieren gar nicht?

maurits cornelis 01. Feb 2010

Ich hab nun weiter rumprobiert. Auf dem E55 ist anscheinend Flash Lite 3.00 drauf, ein...

FunnyGuy 28. Jan 2010

Am schönsten ist das folgende: Die bei HTML5 (was nur eine Preview des Konsortiums ist...

mrbrackets 28. Jan 2010

Fast so schlimm wie der IE6

Coolcow 28. Jan 2010

So wars leider schon immer und so wirds immer sein. Siehe Internet Explorer... Hab mir...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /