Abo
  • Services:

iPad - Apples Tablet ist da

iPad-Anwendungen

Apple zeigte für das iPad angepasste Anwendungen der New York Times, die ein Zeitungslayout auf dem Bildschirm unterbrachte. Mit Brushes wurde eine Zeichenanwendung vorgeführt, die über den Touchscreen bedient werden kann und unterschiedliche Mal- und Zeichentechniken nachahmt. Electronic Arts zeigte mit Need For Speed Shift ein Rennspiel, das im Vollbildmodus läuft, die Beschleunigungssensoren des iPad ausnutzt und die Rückspiegelsicht mit einem Fingertipp einblendet. Von MLB.com stammt die Anwendung der US Major League Baseball, die mit Videosequenzen und computergenerierten Nachbildungen von Spielzügen glänzte.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mit iBooks will Apple den digitalen Büchermarkt aufmischen. Die abrufbereiten Bücher stehen wie reale Bücher mit ihrem Cover in einem Regal und können dort ausgewählt werden. Die geöffneten Bücher werden anders als beim Kindle so dargestellt, wie sich auch ein offenes Buch präsentiert. Zweiseitig und mit Rand in der Mitte. Auf Wunsch kann auch die Ein-Seiten-Ansicht gewählt werden. Über das Inhaltsverzeichnis navigiert der Nutzer im Buch.

Apple verkauft die iBooks im iTunes Shop und hat prominente Verlage mit an Bord. Neben MacMillan, Hachette, Simon & Schuster sind auch Penguin und HarperCollins dabei. Das iPad verwendet als Datenformat ePub.

Bürosoftware auf dem iPad

Die größte Überraschung gelang Apple aber mit der Vorführung von iWorks auf dem iPad. Die Bürosoftware enthält mit Keynote ein Präsentationsprogramm, mit Pages eine Textverarbeitung und Numbers ist eine Tabellenkalkulation.

Die Anwendungen wurden für die Touchscreen-Bedienung hin optimiert. So können Folienhalte und die Folienreihenfolge mit dem Finger verschoben werden. Fotos lassen sich aus der Medienbibliothek mit einem Fingerstrich in die Präsentation ziehen. Effekte wie Einblendungen von Folien und Folieninhalten können ebenfalls mit dem Touchscreen-Interface leicht verändert werden. Die Bildschirmtastatur arbeitet in der Tabellenkalkulation kontextabhängig und blendet nur die Symbole und Ziffern ein, die aktuell erforderlich sind. Jede iWork-Anwendung verkauft Apple einzeln für rund 10 US-Dollar. Die Dateiformate sind kompatibel mit den Mac-OS-X-Anwendungen.

 iPad - Apples Tablet ist da
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 1.299,00€

vulkman 08. Aug 2012

Gruß aus der Zukunft: Ha ha :)

nak 22. Sep 2010

überhaupt nichts, weil das ipad SSDs verwendet und die generell noch kleiner und teurer...

Michi1977 05. Sep 2010

Wo lebst du denn? Xing geht sehr gut mit dem App. Aus dem AppStore und natürlich auch...

Userid 29. Jul 2010

und nun ... sag mal was zu deinen 11 gründen ;) war wohl ein griff ins Klo hm _________...

Syler 26. Jul 2010

Eh du sagt ein paar Wörte die mir gefallen. Ich sag nur Jailbreak (Cydia,Instalous. Es...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /